Kinder-Eltern-Aktion zum Muttertag im Germanischen Nationalmuseum

Abb.: Josef Abel: Maria Theresia Josepha Gräfin von Fries mit ihren ältesten Kindern, 1811. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg

Nürnberg. – Was unternehmen am Muttertag? Ausgehfertigmachen und rein ins Museum! Zum Beispiel ins Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. Das zeigt sich am 12. Mai ganz von seiner „mütterlichen“ Seite.

Denn dort können bei einer Kinder-Eltern-Aktion Darstellungen von der Mutter Gottes bis zum Familienporträt des 19. Jahrhunderts entdeckt werden. Nach der interaktiven Führung (Beginn um 10:30 Uhr) können die Kinder mit einer selbst gestalteten Karte ihren Müttern eine ganz besondere Freude bereiten.

Die Kinder-Eltern-Aktion ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet und dauert rund zwei Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
(Quelle: Germanisches Nationalmuseum)

Weitere Informationen:
www.gnm.de