Ab nach draußen… WHB lädt zur Wanderung im Emsdettener Venn

Blick über das Emsdettener Venn. Foto: WHB/K. Kobialka

Emsdetten. – Am Samstag, den 04. Mai lädt der Fachbereich Wandern des Westfälischen Heimatbundes e.V. (WHB) alle Wanderinteressierten herzlich zu einer geführten Wanderung durch das Naturschutzgebiet “Emsdettener Venn” und entlang des historischen Max-Clemens-Kanals ein.

Die rund 8 km lange Wanderung startet um 10.00 Uhr auf dem Parkplatz am Parkplatz “Wanderpilz Venn” (Neuenkirchener Straße/ Hindenburgweg, 48282 Emsdetten) und endet dort auch wieder gegen 14.00 Uhr.

Mitzubringen sind festes Schuhwerk, wettergerechte Kleidung und etwas Proviant für kleinere Pausen zwischendurch. Die Wanderung wird nur bei extremen und gefährlichen Witterungsbedingungen abgesagt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Erkundet wird das durch seine Moor- und Heidebereiche für seltene moortypische Tiere und Pflanzen sowie die im umliegenden Grünland zahlreich vorkommenden bedrohten Vogelarten bedeutsame “Emsdettener Venn”. Auch ein Abschnitt des Max-Clemens-Kanal, der im 18. Jahrhundert den Schiffsverkehr zwischen Münster und den Niederlanden ermöglichen sollte, jedoch nie fertiggestellt wurde, ist Teil der Rundwanderung. Während mehrerer Stopps werden die Entstehung und Bedeutung des Moorgebietes sowie ökologische und historische Besonderheiten entlang des Weges anschaulich erläutert. Fachkundig unterstützt wird die Veranstaltung dabei vom NABU Kreis Steinfurt sowie vom Heimatverein Wettringen.
(Quelle: WHB)

Weitere Informationen:
www.whb.nrw/wanderwege