Trotz kühler Temperaturen gute Stimmung auf der BUGA

Blühendes Leben auf der BUGA2019. Foto: Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

Heilbronn. – Nach knapp zwei Wochen zieht die BUGA eine positive Bilanz. Trotz kühlerer Temperaturen herrscht eine gute Stimmung auf der BUGA.

Nach dem fulminanten Osterwochenende mit strahlendem Sonnenschein zeigte sich am zweiten Wochenende der Bundesgartenschau Heilbronn 2019, dass die BUGA auch bei kühleren Temperaturen und Regen Spaß macht.

Zahlreiche Fans der Musik von Simon & Garfunkel kamen am kühlen Freitagabend zur Sparkassenbühne, fast alle Plätze waren belegt. In der Jugendherberge stimmten sich über 20 Menschen mit ZEN-Übungen auf ein entspanntes Wochenende ein. Bei „Fit ins Wochenende“, das des Wetters wegen auf der Sparkassenbühne stattfand, nahmen 40 Leute an einem abwechslungsreichen Sportprogramm teil.

Ein Highlight der besonderen Art präsentierte beispielsweise Jörg Düsterwald mit „BODYART meets BUGA“. Im Fruchtschuppen inmitten der Blumenschauen zeigte er, wie Kunst und Umgebung eine Einheit bilden und miteinander verschmelzen können. Wer seine Performance verpasst hat, kann BODYART auch noch am 25. Mai und am 8. Juni erleben.

Begeisterung lösen regelmäßig die Wassershows am Karlssee aus. Sie beginnen nach Einbruch der Dunkelheit zu unterschiedlichen Zeiten, je nachdem, wie lange die Veranstaltungen in den benachbarten Bühnen dauern. Hier empfiehlt sich jeweils vorher ein Blick in den BUGA-Online-Veranstaltungskalender zu werfen. Die nächste Wassershow findet wegen des Feiertags am 1. Mai übrigens am kommenden Dienstagabend; den 30. April statt, Beginn ist 22.30 Uhr.

Spektakuläre Wassershow auf der BUGA Heilbronn 2019.
Foto: © BUGA Heilbronn 2019 GmbH

Auch am vergangenen, vergleichsweise kühlen, Wochenende besuchten etwa 20.000 Gäste die BUGA. Insgesamt haben damit bereits etwa 160.000 Menschen die BUGA Heilbronn 2019 besucht.
(Quelle: BUGA 2019)

Weitere Informationen:
www.buga2019.de