Werbung/inviva: Auch im Alter gesund und fit bleiben

Beweglichbleiben mit Spaß am Turnen! Foto: (c)inviva-messe.de

Nürnberg. – Das Wohlbefinden in jedem Alter steht bei der inviva im Mittelpunkt, mit den Themenwelten „Gesundheit erhalten“, „Selbst bestimmen“ und „Zeit gestalten“. Rund 150 Aussteller darunter Kliniken, soziale Einrichtungen, Verbände, Vereine, Initiativen und Dienstleistungsunternehmen, präsentieren ein vielfältiges Angebot und geben Antworten und Lösungen für alle Lebensbereiche.

Gesundheit erhalten

Prävention, Fitness und Gesundheit sind wichtige Themen auf der inviva. Dabei geht es um medizinische Vorsorge, alternative Heilmethoden, Rehabilitation und Betreuung aber auch um Fitness und Bewegung. Das Gesundheits-Forum stellt verschiedene Gesundheitsthemen vor und gibt den Besuchern die Möglichkeit, sich zu informieren und Experten um Rat zu fragen.

Reges Besucherinteresse an Gesundheitsthemen. Foto: (c) Brigitte Karch

Selbst bestimmen

Wo möchte ich wohnen und wie möchte ich leben? Die inviva stellt verschiedene Wohnkonzepte vor und präsentiert Möglichkeiten die eigenen vier Wände barrierefrei zu gestalten. In der Sonderschau „Barrierefreies Wohnen“ werden Hürden im Wohnumfeld, zum Beispiel in Bad, abgebaut. Aber auch individuelle Schlafsysteme, Massagesessel und ergonomische Möbel sind auf der inviva zu finden.

Zeit gestalten

Besucher, die auf der Suche nach neuen Hobbys und Freizeitpartnern sind, werden auf der inviva fündig. Verschiedene Vereine und Organisationen stellen sich den Besuchern vor und Tourismusorganisationen zeigen Möglichkeiten, um Franken in jedem Alter aktiv zu erleben. Wer sich gerne ehrenamtlich engagieren möchte, findet bei der Freiwilligenbörse der Stadt Nürnberg die richtigen Ansprechpartner. In Sachen Bewegung, Tanz und Sport lädt die inviva zum Erleben und Entdecken ein. Zum Wohlbefinden tragen auch Kosmetik- und Wellnessangebote sowie Mode und Schmuck bei. Zudem gibt es verschiedene Beratungsangebote rund um das Thema Sicherheit auf der inviva. Das Polizeipräsidium Mittelfranken informiert auf der inviva zu Kriminalprävention und gibt Tipps für das richtige Verhalten, um sich vor Betrügern zu schützen. Im Rollator-Parcours steht die Verkehrssicherheit im Mittelpunkt.

Sich mit Sitzgymnastik fithalten. Foto: (c)inviva-messe.de

Am 3. März bringt das Franken Fernsehen ein unterhaltsames Programm auf die inviva-Bühne: Zwischen einer Kindertanzgruppe, Fränkischem Kabarett und einer Pommerschen Folkloretanzgruppe sind auch die Besucher zum Mitmachen aufgerufen, zum Beispiel beim Tai Chi Workshop. Beim Sport-Talk kommen regionale Sport-Größen zu Wort.

Der Bayerische Landes-Sportverband BLSV bringt ein sportliches Programm auf die Aktionsfläche der inviva: An allen Tagen steht Bewegung für alle Altersklassen im Mittelpunkt. So gibt es Judo oder Säbel-Fechten für Senioren, Gymnastik-Mitmachaktionen, Sport zum Entspannen sowie Informationen rund um Leistungssport im Alter.

Die inviva kann noch bis Sonntag, 3. März 2019 besucht werden. Sie findet parallel zur Freizeit Messe Nürnberg statt.
(Quelle: Freizeit Messe Nürnberg)

Weitere Informationen:
www.inviva-messe.de
www.freizeitmesse.de