Deutsches Museum mit Technikgeschichte und Weihnachtsromantik


So spricht Prof. Dr. Monika Mommertz, Freiburg/HU Berlin im Montagskolloquium im Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte zum Thema "Wissensgeschichte – Wissenschaftsgeschichte – Technikgeschichte: Beispiele aus der frühen Neuzeit" (Montag, 1. Dezember 2008, 16.30 Uhr).

Für Weihnachts-Romantiker dürfte die Sondervorführung Glasblasen im Deutschen Museum Silberner Christbaumschmuck (Mittwoch, 03. und Donnerstag, 4. Dezember 2008, jeweils 14.00 Uhr) von Interesse sein. Der Glasbläser führt vor, wie Christbaumschmuck mundgeblasen wird. Anschließend erklären und zeigen die Vorführer der Chemie-Abteilung, wie die Glasformen von innen verspiegelt werden. Treffpunkt: Hörsaal der Abteilung Chemie, 1. OG (Dauer ca. 1 Stunde).
Ebenso spannend versprechen die Veranstaltungen "Märchen im Museum" zu werden (Sonntag, 07. Dezember 2008, 14.00 und 15.00 Uhr, sowie Sonntag 14. Dezember, 14.00. 15.00 und 15.30 Uhr sowie Sonntag 21. Dezember 2008, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr)

An diesen drei Adventssonntagen im Dezember wird das Deutsche Museum wieder zur Bühne: An besonderen Plätzen präsentieren Schauspieler Märchen und spannende Geschichten. Auf dem Spielplan stehen u.a.: Mit dem Luftschiff um den Eifelturm; Der Erzberg; Experimente mit Galileo Galilei; Ulla und das U-Boot. Künstlerische Leitung: Gabriele Rebling. Kosten Museumseintritt
Keine Platzreservierung nötig.

Weitere Informationen:
www.deutsches-museum.de

Das Deutsche Museum – Blick von Nordwesten. Foto: Deutsches Museum

(Der Link wurde am 02.11.2008 getestet.)