fem und Consumenta rufen zum Endspurt!

Nürnberg. – Jetzt aber los! Die fem läutet zum Endspurt! Denn noch bis morgen, Sonntag, 4. November bietet die Consumenta, unter deren Dach die fem-Messe beheimatet ist, für heuer die letzte Chance, sich über Fashion, Beauty und Lifestyle zu informieren!

Nahezu 100 fem-Aussteller sorgen auf dem Nürnberger Messegelände seit Beginn der neuntägigen Consumenta/fem in Halle 2 für „full house“. Gefragt und gesucht sind hier Bekleidung, Schuhe, aber auch Accessoires, Schmuck sowie Wellnessprodukte und Styling. All das können BesucherInnen ebenso heute und morgen noch erleben.

Im Mittelpunkt des Geschehens stehen kostenlose Angebote. In der Beauty-Lounge ist die Kosmetikschule Fürth und die Schönheitsstube Wendelstein Zielort für alle, die Verwöhnangebote wie etwa stilsicheres Make-up nicht widerstehen können.

In der der fem angegliederten Men‘s Corner überrascht Peter Riedel, Ansbach, Peters Airbrush, ein Motorradfreak mit unbezähmbaren Hang zu Airbrush-Designs. Er realisiert in seiner Werkstatt auf Wunsch die unterschiedlichsten Motive auf Bikes, Autos, Body Painting, Tanks und Helmen Eines seiner Lieblingsmotive ist eine Totenkopfdarstellung auf dem Tank der traumhaften Kultmaschine, eine Harley-Davidson!

Peter Riedel von Peters Airbrush, vor seinem Lieblingsmotiv, einem Totenkopfmotiv auf einer kultigen Harley-Davidson. Foto: (c)Brigitte Karch
Auch Frauen interessieren sich für scharfe Sachen, gemeint sind hier Fahrten- und Küchenmesser mit besonderen Handgriffen und scharfen Klingen. Foto: (c) Brigitte Karch

 

 

 

 

 

 

 

Aber damit noch nicht genug: Am heute und morgen ist die internationale Erfindermesse iENA für die Consumenta-Besucher geöffnet. Parallel dazu lädt das Technikfestival Hack & Make (3.11.18) zum Tüfteln und kreativ werden ein.

In arabisch-asiatischen Ländern sind Frauen als Erfinderinnen selbstverständlicher als beispielsweise in Deutschland. Foto: ©iENA

In der Spielewelt springen am Wochenende nicht nur die Besucher sondern auch der Weltmeister im Freestyle-Turmspringen. Wilde Sprünge vollführen auch die Vierbeiner in der Heimtier Messe in Halle 9. Erfahrene Hundetrainer und ihre Vierbeiner zeigen auf der Hundewiese Tricks und auch Besucherhunde sind zum Mitspielen eingeladen. Tipps rund um die Hundeerziehung geben Hundeexperten, wie Marcel Combé, der im Heimtier-F orum sein neues Buch vorstellt. Darüber hinaus bietet die Heimtier Messe Leckerlies und Spielzeug für die tierischen Begleiter. Mit schicken neuen Halsbändern, Wind- und Wetterfester Hundebekleidung nach Maß und dem richtigen Futter, sind auch die Vierbeiner bereit für den Herbst. Das neue tierische Outfit wird direkt vom Tierfotografen vor Ort festgehalten.

Die Advents- und Weihnachtszeit naht! Inge und Roland Reichl führen das Konditorei Café Reichl in Bad Steben. Hier auf der Consumenta sorgen sie mit ihren hübsch gefertigten Adventskalendern und edlen Weihnachtsplätzchen schon mal vorab für die richtige Einstimmung. Foto (c): Brigitte Karch

Köstliches für die Consumenta-Besucher gibt es in der Markthalle. Neben ausgefallenen Food-Trends sind geliebte Klassiker und exotische Spezialitäten geboten. Fruchtsushi, Hopfenlikor und feine Öle sowie asiatische, indische und italienische Spezialitäten machen Appetit. Wer kulinarisch am liebsten in der Heimat bleibt, findet in der Regionalhalle seinen Genuss-Domizil.
(Quelle: consumenta/fem)

Frittierte Kartoffelspiralen – eine originelle Zubereitungsidee für die beliebte Knolle! Stammt aus dem Hause Stefanie Brummer, Abenberg. Foto: (c)Brigitte Karch
Deftige Streetfood von war bei den Consumenta-Besuchern gefragt. Foto: (c)Brigitte Karch

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen:

www.fem-messe.de
www.consumenta.de
www.iena.de

 

Titelbild: Inge und Roland Reichl führen das Konditorei Café Reichl in Bad Steben; Kosmetikschule Fürth Julia Horn; an der Kletterwand vom Deutschen Alpenverein. Fotos: (c) Brigitte Karch