Vonovia: Flohmarkt-Chic mit Fundstücken vom Dachboden oder Trödelmarkt

Bochum. – Stilvoll und gemütlich soll die Einrichtung der eigenen Wohnung sein. Vielleicht auch repräsentativ. Vor allem aber soll sie individuell sein. „Shabby Chic“ und „Mix & Match“ führen hier die aktuellen Wohntrends an.

Besondere Möbelstücke und originelle Dekorationsobjekte, die nicht jeder hat, stehen weit oben auf der Wunschliste. Dazu muss man nicht viel Geld ausgeben, um eine Wohnung mit außergewöhnlichen Stücken individuell einzurichten. „Stöbern Sie doch einfach mal auf Flohmärkten und in Trödelläden“, so Bettina Benner, Pressesprecherin vom Immobilienunternehmen Vonovia. Auch der Dachboden der Großeltern kann eine wahre Fundgrube für Möbel-Unikate und tolle Dekorationsobjekte sein.

Shabby Chic“-Möbel vom Flohmarkt sind sehr gefragt

Viele alte Holzmöbel – vom schlichten Stuhl bis zur verschnörkelten Kommode – sehen mit Gebrauchsspuren sogar noch schöner aus. Liebhaber des „Shabby Chic“-Stils schwärmen von der besonderen Patina alter Möbelstücke. In modernen Wohnungen mit frisch gestrichenen Wänden bilden die „Shabby Chic“-Möbel mit ihren Kratzern und Dellen oder abgeblättertem Lack einen interessanten Kontrast.

Individueller Look – dank „Mix & Match“

„Mix & Match“ heißt ein weiterer Einrichtungstrend, der sich mit Erbstücken oder Flohmarktfunden ganz einfach umsetzen lässt. Unterschiedliche Möbel, Stile und Epochen dürfen nach Belieben kombiniert werden. Statt sechs gleiche Esszimmerstühle im Möbelhaus zu kaufen, was oft langweilig wirkt, gruppiert man verschiedene Vintage-Stühle vom Trödelmarkt um den Tisch herum. Auch beim Geschirr ist das „Mix & Match“-Prinzip äußerst angesagt: so etwa mit schönen Porzellanteller, Gläser oder Teetassen vom Flohmarkt.
(Quelle: Vonovia)

Weitere Informationen:
www.vonovia.de

Titelbild: Die Holzkiste vom Flohmarkt wird zum individuellen “Schuhschränkchen” umfunktioniert. Foto:  lulu-fotlia.com: Fotolia