Titanenwurz ist noch bis Montag im Botanischen Garten Berlin zu bewundern

Berlin. – Die größte Blume der Welt hat sich gestern Nachmittag im Botanischen Garten Berlin begonnen zu öffnen und wird sich bis zum Abend voll entfalten. Die gigantische Blume der Titanenwurz (Amorphophallus titanum) ist eine der spektakulärsten Erscheinungen in der Pflanzenwelt und eine große Seltenheit.

So war es 2017 am 1. Juli 2017, ca. 15 Uhr: Titanenwurz (Amorphophallus titanum). 1. Blütetag: Das Hochblatt öffnet sich. Blütenstand im Botanischen Garten Berlin. Foto: ©G. Hohlstein, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin

Das eigentliche Blühspektakel dauert nur drei Tage. Der erste Blühtag (gestern, 7.7.2018) bzw. gestern Nacht ist aufgrund des intensiven Aasgeruchs am Spektakulärsten. Bereits am Nachmittag war der Gestank wahrnehmbar. Das tropische Gewächs aus Indonesien ist aktuell im Victoriahaus zu bestaunen.

Am heutigen Samstag ist der Botanische Garten Berlin bis 24 Uhr geöffnet, letzter Einlass um 22 Uhr. Ab morgen (Sonntag, 8.7.2018) ist die Titanenwurz täglich von 9 bis 19 Uhr zu sehen. Der Blütenstand maßgestern Morgen (7.7.2018) 1,24 Meter von der Erdoberfläche bis zur Spitze.
(Quelle: Botanischer Garten Berlin)

Weitere Informationen:
www.botanischer-garten-berlin.de

Titelbild: So war es am 1. Juli 2017, ca. 15 Uhr: Titanenwurz (Amorphophallus titanum) 1. Blütetag: Blick ins Innere des Blütenstands im Botanischen Garten Berlin. Foto: ©G. Hohlstein, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin