Zum 70. Jubiläum stellt sich die Verbrauchermesse afa2019 komplett neu auf

 

Augsburg. – Nach dem unbefriedigenden Abschneiden der afa2018 setzt die veranstaltende AFAG Messen und Ausstellungen GmbH auf einen kompletten Neustart der Traditionsmesse, die nächstes Jahr siebzig wird.

Wie es in einer Mitteilung des Messeveranstalters AFAG heißt, gingen konsequente Analysen der vergangenen Messen, eine Vielzahl von Gesprächen mit wichtigen Partnern und Multiplikatoren der Entscheidung der AFAG voraus, das Konzept der traditionsreichen Frühjahrsmesse von Grund auf zu überarbeiten.

Da fällt zunächst auf, dass der übliche Frühjahrstermin (in diesem Jahr in der ersten Aprilhälfte) nunmehr drastisch auf 30. Januar bis 3. Februar 2019 vorverlegt wurde. Aus der 9-tägigen afa wird eine auf 4 Tage komprimierte Messe. Inhaltliche Themenschwerpunkte sind Regionalität und hoher Erlebniswert. Neue, zu dieser Jahreszeit passende Themen sollen eingebaut werden, gleichzeitig wird eine Steigerung der Angebotsqualität angestrebt.

So steht zum Beispiel die Kooperation mit dem Outdoor-Spezialisten Heimatrausch für einen neuen, attraktiven Angebotsbereich der afa. Heimatrausch bringt eine Reihe von jungen Unternehmen rund um die Themen Outdoor, Freizeit und Gesundheitssport mit auf die afa2019. Neue Trendsportarten können auf der Messe erstmals ausprobiert werden, die neuesten Trends und Produkte stellen Experten auf der Heimatrausch-Bühne vor.

Das neue Konzept mit seiner kürzeren Laufzeit ist für attraktive Partner aus der Region eine wesentliche Voraussetzung für eine Beteiligung an der führenden Wirtschaftsplattform der Region.

Die Beteiligungsunterlagen für Aussteller werden in wenigen Wochen zur Verfügung stehen. Bleiben Sie gespannt, die afa2019 wird viel zu bieten haben!
(Quelle: afa)

Weitere Informationen:
www.afa-messe.de