Green City: Senioren gesucht für kostenlose Internet-Kursreihe

München. – Routenplaner, Online-Ticket und Mobilitäts-Apps: Was Jugendliche täglich selbstverständlich nutzen, um ihre Mobilität zu organisieren, ist für ältere Erwachsene oftmals ein Buch mit sieben Siegeln.

Ein Projekt der Umweltorganisation Green City e.V. bringt beide Gruppen zusammen und sucht hierfür noch TeilnehmerInnen. Wer an der kostenlosen Internet-Kursreihe mit Jugendlichen an den Mittwochen 27. Juni sowie 4. und 11. Juli 2018 teilnehmen möchte, kann sich noch bis 20. Juni anmelden.

Öfter mal das Auto stehen lassen und trotzdem mobil bleiben – auch im Alter: Hierfür setzt sich die Umweltorganisation Green City e.V. in München mit ihrem Projekt „transfer – mobil sein, mobil bleiben“ ein. Es bringt „Digital Natives“ mit SeniorInnen zusammen, die den Möglichkeiten des mobilen Internets offen gegenüberstehen. Jugendliche erhalten drei Schulungen zu „Mobilität und Klimawandel“, „Nahverkehr in München“, sowie „Fernreisen“ und geben deren Inhalte anschließend in aufeinander aufbauenden Workshops an die SeniorInnen weiter.

Sie finden an den Mittwochen 27. Juni sowie 4. und 11. Juli, jeweils von 8:00 bis 9:30 Uhr in der Carl-von-Linde-Realschule, Ridlerstraße 36, München-Westend statt. Eine Anmeldung ist möglich unter: eva.maschino@greencity.de, (089) 890 668 -339.
(Quelle: Green City)

Weitere Informationen:
www.greencity.de/transfer-mobil-sein-mobil-bleiben

Titelbild: Jugendliche zeigen älteren Menschen wie mobiles Internet funktioniert. Foto: © Green City transfer/YvonneSieber