Peugeot unterstützt Bundesverband Kinderhospiz: Dieser Bus umrundet Deutschland

Köln. – Für den KinderLebens-Lauf ab dem 4. Juni 2018 stellt das Unternehmen einen Peugeot Traveller Allure zur Verfügung, der den Teilnehmern als zuverlässiger Begleiter für die gesamte Dauer der Aktion zur Seite steht.

Mit dem Kinder-Lebens-Lauf macht der Verband auf das schwere Schicksal von Familien mit einem unheilbar erkrankten Kind und auf die wertvolle Arbeit der Kinderhospizeinrichtungen aufmerksam.

Ab dem 4. Juni ziehen betroffene Familien, Kinderhospizdienste, Botschafter und Unterstützer zu Fuß, mit dem Fahrrad oder im Rollstuhl, in 132 Tagen von Kinderhospiz zu Kinderhospiz durch ganz Deutschland, um dort andere Betroffene zu unterstützen und auf die Arbeit der Einrichtungen aufmerksam zu machen.

Auf der 6.000 Kilometer langen Stecke mit über 100 Stationen benötigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kinder-LebensLaufes Rast und Verpflegung: Beides erhalten sie im Peugeot Traveller Allure, der die Aktion von Beginn an begleitet. Mit acht Sitzen und einem großen Stauraum bietet der Van den Unterstützern ausreichend Gelegenheit, sich während der langen Reise zu erholen.
(Quelle: Bundesverband Kinderhospiz)

Weitee Informationen:
www.bundesverband-kinderhospiz.de
www.kinder-lebens-lauf.de

Titelbild: Die Schlüssel für den Peugeot Traveller Allure überreichte Steffen Raschig, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland, an Per Toussaint vom Bundesverband Kinderhospiz. Foto: ©Peugeot