Cab Artis: Die Kulturschätze 2016

 

 

„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“ – diese zeitlose Empfehlung gab vor mehr als 200 Jahren unser Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe. Herausragende Sonderausstellungen bestätigen 2016 das Image Deutschlands als innovative Kulturregion in der Mitte Europas.

2016 ist Genusszeit:

Wie durch ein unsichtbares Band sind die Themenkreise Kultur und Genuss miteinander verbunden. Sie sorgen mit der Bayerischen Landesausstellung „Bier in Bayern“ ab 29. April bis 30. Oktober 2016 in Kloster Aldersbach und der Sonderausstellung „Oishii-Essen in Japan“ ab 15. Oktober 2016 bis 23. April 2017 im Linden Museum von Stuttgart für Höhepunkte, die Auge, Ohr, Geist und Gaumen verwöhnen.

2016 ist Kaiserzeit:

Einer der bekanntesten Persönlichkeiten der Weltgeschichte, dem römischen Kaiser NERO, ist in der UNESCO-Welterbestadt Trier ab 14. Mai bis 16. Oktober 2016 die große Sonderausstellung „ NERO-Kaiser-Künstler-Tyrann“ gewidmet.
 

Der 700. Geburtstag Kaiser Karl IV. ist der Anlass für eine länderübergreifende Sonderausstellung, die im Mai in Prag ihren Anfang nimmt und ihren Höhepunkt ab 20. Oktober im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg 20. Oktober 2016 bis 5. März 2017 findet.

 

2016 ist Schatzzeit:

Mit der klassischen Antike, den frühen Kelten und der Kunstkammer der württembergischen Herzöge, stehen drei herausragende Themenkreise der Kulturgeschichte im Mittelpunkt der hochkarätigen Ausstellung „Wahre Schätze“, mit der ab 21. Mai das Landesmuseum Württemberg in das Alte Schloss nach Stuttgart einlädt.

 

 

Bildunterschrift (r.): Landesmuseum Württemberg Schlosstürme. Foto: © H. Zwietsch

 

 

 

2016 ist Mythoszeit:

Unterschiedlicher könnten die Mythen über zwei Volksstämme nicht sein, wie über Schwaben und die Maya. Daher sind gerade ihre Sonderausstellungen zwei absolute Höhepunkte im europäischen Ausstellungsreigen. Die Große Landesausstellung im Alten Schloss zu Stuttgart präsentiert ab 22. Oktober 2016 bis 23. April 2017 das Thema „"Die Schwaben. Zwischen Mythos und Marke".

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der aktuellen Maya-Forschung bilden das Fundament für die faszinierende Sonderausstellung „MAYA“ im Historischen Museum der Pfalz, die ab 2. Oktober bis 23. April 2017 die Kulturreisenden aus ganz Europa nach Speyer einlädt.

Bildunterschrift (u.): Historisches Museum der Pfalz-Speyer

 

 

Diese einzigartigen Sonderausstellungen sind wahre Kulturschätze und bilden großartige Reiseanlässe im Kulturjahr 2016. (Quelle: Cab Artis)

 

Weitere Informationen:
www.nero-ausstellung.de
www.hdbg.de
www.lindenmuseum.de
www.landesmuseum-stuttgart.de
www.maya-ausstellung.de
www.kulturschaetze.info

 

Titelbild: Landesmuseum Württemberg Schlosstürme. Foto: © H. Zwietsch und Historisches Museum der Pfalz-Speyer