Swatch und Künstlerin Soonja Han umkreisen einander

Neu auf dem Markt: Swatch liebt die Kunst und die Zusammenarbeit mit Künstlern. Der neuste Beitrag zur weltweit größten Kunstgalerie am Handgelenk stammt von der renommierten Künstlerin Soonja Han. Han ist im südkoreanischen Seoul geboren, wo sie Malerei an der Hongik University studiert hat. Zudem absolvierte sie ein Studium an der École Nationale Supérieure des Arts Décoratifs in Paris und lebt und arbeitet seit den 1980er-Jahren in der Stadt an der Seine.

 


Soonja Han hat ihr künstlerisches Leben dem Kreis gewidmet. Seine elementare Einfachheit hat sie inzwischen auf unterschiedlichste Art und Weise in Kompositionen und Kombinationen verschiedener Disziplinen erforscht – in Gemälden und Zeichnungen ebenso wie in Skulpturen und Videos. Auch ihr neues Werk für Swatch ist vom Kreismotiv beeinflusst. This is my map (SUOZ1985S) zeigt eine farbenfrohe Weltkarte. Vom Zifferblatt aus dehnt sich die Karte über die Lünette bis zu den Enden des Armbands aus, vom Mittelpunkt des Globus bis an seinen Rand. Einzelne Punkte der Karte werden von bunten Kreisen überdeckt, und die orangefarbenen Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger bilden auf ihrem Weg über das Zifferblatt einen leuchtenden Kontrast. Die Verpackung kann sich ebenfalls sehen lassen, denn der runde Karton trägt farbige Elemente des Uhren-Sujets.

 

 

Soonja Hans Swatch Art Special This is my map kommt in einer limitierten, nummerierten Auflage von 2.525 Exemplaren auf den Markt. Das Modell ist zudem die zweite Swatch Club-Uhr für das Jahr 2015. Sie wird deswegen vom 16. September bis zum 1. November 2015 ausschließlich für Mitglieder des Swatch Club erhältlich sein. Ab November kann sie dann in sämtlichen Swatch Stores und Verkaufsstellen weltweit erworben werden. Material: Kunststoffgehäuse, Kunststoffarmband. Unverbindliche Preisempfehlung: 75,00 Euro.

 

 

Weitere Informationen:
www.swatch.com

Titelbild: Soonja Han hat ihr künstlerisches Leben dem Kreis gewidmet. Foto: Swatch-Club