Germanisches Nationalmuseum am Samstag, 1. November geöffnet

Archäologische Funde, Ritterrüstungen und Schwerter, Meisterwerke von Dürer und Cranach, aber auch Kunst und Design des 20. Jahrhunderts können den ganzen Tag über entspannt besichtigt werden.

Um 15 Uhr findet außerdem eine kostenlose Führung zum Kennenlernen des Museums statt, die in einem eineinhalbstündigen Rundgang ausgewählte Highlights vorstellt. Wer die Sammlungen lieber alleine erkundet, kann jederzeit an der Kasse für einen Audioguide günstig ausleihen.

Weitere Informationen:
www.gnm.de

Titelbild: Blick in den Dürer-Saal des Germanischen Nationalmuseums