MVHS: Kunstvermittlung in Münchner Museen

Die Museumsstadt München boomt! Das Lenbachhaus erstrahlt in neuem Glanz, die Ägyptische Staatssammlung präsentiert sich an neuem Ort, weltberühmte Kunstwerke ziehen wieder in die Pinakothek der Moderne ein und regelmäßig gibt es interessante Wechselausstellungen. Dementsprechend groß ist das Interesse an der Kunstvermittlung.

Der Lehrgang der MVHS zeigt zeitgemäße und kreative Möglichkeiten der Kunstvermittlung und gibt Einblicke in die Didaktik der verschiedenen Museumssparten. Moderne Lerntheorien verbinden sich mit aktivierenden Gesprächsmethoden. Dabei bestimmen die Erfahrungen der BesucherInnen und die Kunstobjekte die Inhalte der Führungen. Kunstvermittlung entwickelt sich so zu einem lebendigen Dialog zwischen Ort, Kunstwerk und Betrachter.

Das Wochenendseminar vermittelt moderierende, dialogische Formen und bietet Leitfäden für Führung, erarbeitet eigene Kurzpräsentationen und schult im Einzelcoaching Methodik, Körpersprache, Stimme und Präsenz der TeilnehmerInnen. Kenntnisse der Kunst- und Kulturgeschichte oder Erfahrungen in museumsrelevanten Arbeitsgebieten, wie Stadtführungen oder Museumsführungen, sind von Vorteil.

Der Lehrgang startet am 24. Januar und findet in Räumen der Volkshochschule und in verschiedenen Museen statt.
Information, Beratung und Anmeldung (Kurs Nr. EM 5832) unter Telefon (0 89) 4 44 780-51 oder fuehrungen@mvhs.de.

Weitere Informationen:
www.mvhs.de

Titelbild: Führung Museum Brandhorst. Foto: © Klaus Schlaier