rem: Mannheimer 3-Länder-Ausstellung „Die Wittelsbacher“ mit großem Publikumszuspruch


Bereits nach zwölf Tagen seit der Eröffnung zählte die 3-Länder-Schau ihren 12.014. Besucher. Eine schicksalsträchtige Zahl in der Geschichte der Wittelsbacher: denn im Jahr 1214 begann mit der Übertragung der Pfalzgrafschaft an die Familie der Wittelsbacher deren Erfolgsgeschichte am Rhein. Ursprünglich wollten die Organisatoren den 10.000. Besucher begrüßen, aber ehe Blumen gekauft und Geschenke bereitgestellt waren, hatte dieser schon unbemerkt am Mittwoch die Museumspforte überschritten.

Als 12.014. Gast löste Julia Seitz am Freitag, den 20. September 2013 ein Ticket zur Wittelsbacher-Ausstellung. Die angehende Medizinstudentin war gemeinsam mit ihrer Familie, Julia Seitz und Sasa Smiciklas, ins Museums Zeughaus gekommen, um die Schau zu besichtigen „Wir haben in der Zeitung von der Ausstellung erfahren und freuen uns ganz besonders auf die vielen schönen Exponate, die von überall her zusammengetragen wurden“, sagte Petra Seitz, die Mutter der Jubiläumsbesucherin.

Empfangen wurden sie von Wittelsbacher-Projektleiter Dr. Alexander Schubert. Er überreichte den überraschten Ehrengästen einen weiß-blauen Blumengruß und passende Geschenke zur Wittelsbacher-Schau: das limitierte Wittelsbacher-Bier „Anno 1214“ der Eichbaum-Brauerei samt Wittelsbacher-Bierglas und das aktuelle Damals-Heft „Es ist faszinierend, dass die Schau Einheimische und Kulturtouristen gleichermaßen anzieht. Besonders viele Reisegruppen kommen aus Bayern und nehmen die Ausstellung zum Anlass teilweise erstmals Mannheim zu besuchen“, so Schubert.

Die kulturhistorische Doppel-Ausstellung der Reiss-Engelhorn-Museen (rem) und der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg „Die Wittelsbacher am Rhein. Die Kurpfalz und Europa“ ist noch bis zum 2. März 2013 im Museum Zeughaus und im Barockschloss Mannheim zu sehen.

Weitere Informationen:
www.wittelsbacher2013.de

Bildtext: Wittelsbacher-Projektleiter Dr. Alexander Schubert (rechts) mit den überraschten Ehrengästen. Foto: © rem, Maria Schumann