Bezirksamt Neukölln Berlin: Kunstaktion „Netz“ stellt Elena Lombardi vor


Im Rahmen vom „48 Stunden Neukölln“ präsentiert die Künstlerin Elena Lombardi das Kunstprojekt: Träume, Wünsche und Hoffnungen, festgehalten in einem Netz aus ineinander verflochtenen Stoffen.

Elena Lombardi wurde 1979 in Rimini (Italien) geboren. Sie graduierte in der Kunst-Akademie in Urbino (Italien-PU). Sie ist Malerin, Video-Herstellerin, Fotografin und Kunstlehrerin in der Schule. Seit 2004 nahm sie an einigen weltweiten Wettbewerben teil und empfing viele Preise für ihre Arbeiten. Sie wohnt und arbeitet in Berlin.

Das Kunstprojekt ‘Netz’ steht für Frauen unterschiedlicher Nationalitäten, aber mit einer Gemeinsamkeit: Ihr Leben in Neukölln! Das Netz wurde im Rahmen eines Workshops mit vielen unterschiedlichen Frauen aus Neukölln gemeinsam verknüpft.

Kunstaktion „Netz“, am Freitag, 15. Juni 2012 um 19 Uhr, im Frauentreffpunkt Schmiede, Richardplatz 28, 12055 Berlin.

Außerdem kann auch noch die Ausstellung „un – geschminkt“ von Frika Duwe in der Galerie weib-art von 19 bis 24 Uhr besichtigt werden.

Weitere Informationen:
www.berlin.de/..
(Der Link wurde am 13.06.2012 getestet.)

Bildtext (v.l.): Elena Lombardi mit einem ihrer Kunstwerke.