abm lädt zum Kurzfilmfestival “Wie wir leben”


Das Festival zeigt 26 Spiel-, Animations- und Dokumentarfilme aus 13 Ländern, die sich auf künstlerisch bemerkenswerte Weise mit dem Leben von Menschen mit Behinderungen, chronischen und psychischen Erkrankungen beschäftigen.

Fast alle Regisseure und viele Mitwirkende werden nach München kommen, um nach den Filmen mit dem Publikum zu sprechen. Die Filme stehen im Wettbewerb um Preise von insgesamt fast 10 000 Euro, die von einer internationalen Fachjury vergeben werden, darunter die spanische Schauspielerin Assumpta Serna.

Die öffentliche Preisverleihung findet am Samstag, dem 7. November 2009, um 18.30 Uhr statt, bei der zum ersten Mal der "Fred" an den ersten Preisträger der Jury verliehen wird. Die Besucher des Festivals stimmen über einen "Publikums-Fred" ab.

Weitere Informationen:
www.abm-festival.de

(Der Link wurde am 30.10.2009 getestet.)