München ruft auf zum Wettbewerb Oktoberfest-Plakat 2019

München. – Nach dem Oktoberfest ist vor dem Oktoberfest. Bereits ab morgen, Dienstag, dem 23. Oktober bis 11. November 2018 können Kunstschaffende einen Plakatentwurf für 2019 einreichen. Seit 1952 lobt die Landeshauptstadt München einen Oktoberfest-Plakatwettbewerb aus.

Welche Aufgaben sollte das Oktoberfest-Plakat 2019 erfüllen? „Kreativ in der Gestaltung, charmant in der Aussage und nicht zuletzt von großer Publikumswirksamkeit“, heißt es in der Pressemitteilung der Landeshauptstadt München.

Wer darf sich am Wettbewerb beteiligen? Professionelle Grafiker, Grafikdesigner, Künstler, Studierende der Kunstakademien und Fachhochschulen für visuelle Kommunikation und jeder, der einen Plakatentwurf zum Oktoberfest gemäß den technischen und inhaltlichen Vorgaben erstellen kann, sind eingeladen, am offenen Wettbewerb teilzunehmen.

Ab Dienstag, 23. Oktober 2018, 12 Uhr mittags, beginnt die Registrierung für den Wettbewerb und die gleichzeitige Abgabe der Wettbewerbsarbeiten, die auf wiesnplakat.oktoberfest.eu hochgeladen werden können. Upload-Schluß ist

Dienstag, 20. November, um Mitternacht

Alle Einsendungen, die den Auswahlkriterien in den Teilnahmebedingungen entsprechen, nehmen im Januar 2019 an einem Publikumsvoting auf muenchen.de teil – die besten 30 gelangen in die Auswahl einer Fachjury.

Der von der Fachjury gekürte Entwurf wird das offizielle Oktoberfest-Plakat 2019. Dieses setzt die Reihe der Wiesn-Plakate seit 1952 fort und macht das traditionsreiche Volksfest im Internet, auf Lizenzartikeln und auf 10.000 Plakaten weltweit bekannt.(Quelle: Landeshauptstadt München)

Weitere Informationen:
www.oktoberfest.eu

Titelbild: Das Wiesn Museum auf der Oidn Wiesn zeigte alle Plakate des Münchner Oktoberfestes seit 1952 (im Foto ein Teil der Motive) Foto: ©Brigitte Karch