Start der Sommerakademie der Münchner Volkshochschule

München. – Am 3. September startet die Sommerakademie der Münchner Volkshochschule. In einigen der 15 Kompakt- und Intensivkurse sind noch Plätze frei.

Die Sommerakademie steht für konzentrierte Einführungen vor allem in geisteswissenschaftliche Gebiete wie Politik, Philosophie, Psychologie oder Kulturgeschichte. Für je eine Woche erschließen die Kurse ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Vormittag oder am Nachmittag neue Wissenswelten.

Literaturgeschichte intensiv“, „Die USA im Wandel“ und „Einführung in musikalische Phänomene“ sind drei der Kurse, die am Montag, 3. September im Einstein 28 starten.

Eine Woche später, am 10. September, beginnen unter anderem „Einführung in die Volkswirtschaftslehre“, „Neue Impulse für die EU“ und „Psychologie – Grundlagen“.

Die Sommerakademie vermittelt tiefgreifende Überblicke. Sie geht Fragen nach wie: Was wissen wir heute über den Menschen und seine Welt? Wie kamen wir zu diesem Wissen? Auf welche Fragen suchen wir noch Antworten?

Die Sommerakademie findet zum überwiegenden Teil im Einstein 28 statt. Das neue Bildungszentrum der Münchner Volkshochschule am Max-Weber-Platz in Haidhausen ist ein heller und moderner Lernort voller Luft und Licht zum Lernen. Das Café mit der vom Hanser-Verlag bestückten Bücherbar sowie der sonnige Innenhof laden zu anregenden Pausen ein.

Die Münchner Volkshochschule vermittelt viel Spezialwissen. Die Sommer-Akademie lädt dazu ein, sich auf Zusammenhänge zu spezialisieren. Die Kurse der Sommer-Akademie bieten sowohl gründliche Einstiege als auch Vertiefungen aus verschiedenen Bereichen der Allgemeinbildung. Dr. Susanne May, Programmdirektorin der MVHS

(Quelle: MVHS)

Weitere Informationen und Anmeldung:
mvhs.de/sommer-vhs

telefonisch unter (0 89) 4 80 06- 6220 sowie schriftlich oder persönlich vor Ort

Titelbild: Ein luftiger Innenhof für eine Auszeit vom Lernen: das neue Bildungszentrum der Münchner Volkshochschule, Einsteinstraße 28. Foto © MVHS, Markus Tollhopf