MVHS: Buchenrieder Kunstsommer mit „Die Blaue Stunde“

München/Buchenried am Starnbeerger See. – Unter dem Titel „Die Blaue Stunde“ versammelt der Buchenrieder Kunstsommer zwischen dem 6. und 12. August 2018 fünf Dozenten, die sich in ihren Seminaren in ganz unterschiedlichen Perspektiven dem besonderen Zauber der Farbe Blau widmen.

In Haus Buchenried, direkt am Ufer des Starnberger Sees, veranstaltet die Münchner Volkshochschule Wochen- und Wochenendseminare. Die Blaue Stunde ist die Zeit kurz nach Sonnenuntergang und kurz vor Sonnenaufgang, das erste und das letzte Licht des Tages. Diese besondere Stimmung inspirierte Künstler aller Gattungen zu besonders stimmungsvollen Werken.

Für drei öffentliche Veranstaltungen des Buchenrieder Kunstsommers sind noch Karten erhältlich:

An diesen drei Abenden ergänzen ein Vortrag, eine Lesung und ein Blues-Konzert den Kunstsommer um Inspirationen aus der blauen Stunde. Die Abendveranstaltungen sind öffentlich. Der Eintritt beträgt je 7 Euro an der Abendkasse (für Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kunstsommers kostenlos).

Dienstag, 7. August 2018, 19:30 Uhr
„Eine kleine Kunst- und Kulturgeschichte der Farbe Blau“
Vortrag von M.A. Freia Oliv

Donnerstag, 9. August 2018, 19:30 Uhr
„Blaue Gedichte“
Lyrik-Lesung mit Beate Himmelstoß

Samstag, 11. August 2018
“One More Mile”
Blues-Konzert mit den Blue Notes

Kunst in Blau
Vortrag + Lesung + Konzert in Haus Buchenried am Starnberger See

Wann: 7./9./11. August 2018, jeweils 19:30 Uhr
Wo: Haus Buchenried, Leoni am Starnberger See, Assenbucher Straße 45
Eintritt: € 7.– (Karten erhältlich an der Abendkasse vor Ort; kostenlos für Teilnehmer des Kunstsommers)
Wer: Münchner Volkshochschule
Infos: (08151) 96 20-0 oder online.
(Quelle: MVHS)

Weitere Informationen:
www.mvhs.de

Titelbild: Blaues Bild. Foto: ©Cornelia Eichacker