Residenzschloss Ludwigsburg: Im Bauch des Schlosses und zwei Klassiker

Ludwigsburg. – Wenn es zum Wochenende hin wieder hochsommerlich wird, lohnt sich der Besuch im wohltemperierten Residenzschloss Ludwigsburg. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bieten Wochenendtermine für Kurzentschlossene.

Zum Start ins Wochenende bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg einen Ausflug in den „Bauch“ des Schlosses. Wie funktionierte die Versorgung der fürstlichen Tafel? Und wie bekam man in einem Schloss, in dem mehrere hundert Menschen arbeiteten und lebten, alle satt? Die geheime Küchenlogistik, verborgen in versteckten Gängen und Höfen, erlebt man bei dem Rundgang „Vom Keller auf den Teller“ am Freitag, 29. Juni, 17 Uhr, im Residenzschloss. Der Ausflug endet bei Eintopf und Wein im tiefen Fasskeller. Den Keller erreicht man über die ausgetretenen steilen Steinstufen, über die schon seit dem 18. Jahrhunderts die Fässer transportiert wurden. In der Tiefe herrschen stabil und konstant kühle Temperaturen – auch wenn das Wochenende wieder hochsommerlich wird: Pullover oder Jacke sind empfehlenswert.

Zwei klassiker am Samstag und Sonntag
Einige Plätze gibt es auch noch bei zwei Klassikern unter den Rundgängen mit den Damen und Herren aus der Geschichte des Schlosses: „Kammerzofe Christine“ empfängt am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr die Gäste. Sie erzählt von ihrer Arbeit und von ihrem Leben mit der Königin. Charlotte Mathilde, erste Königin von Württemberg, ist mit dem gesamten Hofstaat zur Kur nach Bad Teinach gereist – und die Kammerzofe ist allein im Schloss. Sie zeigt den bürgerlichen Gästen die königlichen Gemächer und lüftet dabei das eine oder andere Geheimnis. Am Sonntag um 15.30 Uhr ist es der „Königliche Förster“, der die Gäste empfängt. Er erzählt von beiden Seiten der fürstlichen Jagd: von glänzenden Festen und vom harten Frondienst des Volkes für das königliche Vergnügen. Zum krönenden Abschluss lädt er sein historisches Gewehr mit Schwarzpulver – und entlässt die Gäste mit Knall und Pulverdampf.

Auch für Kinder und Familien sind noch einige Termine in „Kinderreich“ verfügbar. Für „Kinderreich“ und Sonderführungen ist jeweils eine telefonische Anmeldung notwendig (Tel. 07141.18 64 00)
(Quelle: SSG)

Weitere Informationen:
www.schloss-Ludwigsburg.de
www.schloesser-und-gaerten.de

Titelbild: Kammerzofe im Residenzschloss Ludwigsburg. Foto: ©Serkan Aslan