Deutsche Herzstiftung: Schlaganfall durch unbemerktes Vorhofflimmern: mit Pulsmessung vermeidbar

Jedes Jahr verursacht Vorhofflimmern etwa 30.000 Schlaganfälle. Die Deutsche Herzstiftung rät deshalb zur regelmäßigen Pulsmessung, um dadurch frühzeitig Auffälligkeiten des Herzschlages wie Vorhofflimmern zu entdecken und sie durch einen Arzt abklären zu lassen. Das ist besonders wichtig bei Bluthochdruck oder im Alter ab 65 Jahre.

Bildtext: Der neue Sonderband der Deutschen Herzstiftung "Aus dem Takt – Herzrhythmusstörungen heute" (144. Seiten) mit zahlreichen Experten-Beiträgen. Gestaltung: Jan Neuffer

Wie Patienten und Angehörige zu Hause ganz leicht den Puls messen können und so ihr Risiko für einen Schlaganfall senken können, zeigt die neue Pulskarte für den Geldbeutel, die die Deutsche Herzstiftung (kostenfrei) anbietet.

Weitere Informationen:
www.herzstiftung.de/puls-messen

Titelbild: Passt in jeden Geldbeutel: Die Pulskarte der Herzstiftung. Collage: Ulrike Eberius/Deutsche Herzstiftung