Bertelsmann Stiftung: Deutscher Präventionspreis 2007


Die besten Maßnahmen zur Förderung eines gesunden Lebensstils der Bevölkerung werden sind mit insgesamt 50.000 Euro dotiert.

Mit dem Wettbewerb wenden sich die Bertelsmann Stiftung, das Bundesministerium für Gesundheit und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung an die Träger von kommunal oder regional durchgeführten Präventionsprogrammen. Diese können sich vom 20. November bis zum 21. Dezember 2006 mit Maßnahmen bewerben, die von einer Kommune oder Region gemeinsam mit Sozialversicherungen oder mit dem privaten Sektor durchgeführt werden.

Der Deutsche Präventionspreis steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Gesundheit, Ulla Schmidt, und wird im kommenden Jahr zum vierten Mal vergeben. Über die Bewerbungen entscheidet eine unabhängige Jury aus Fachleuten auf dem Gebiet der Gesundheitsförderung und Prävention. Mit dem Wettbewerb soll es gelingen, vorbildhafte Projekte in Deutschland zu identifizieren,
zu prämieren, zu verbreiten und somit zur Nachahmung anzuregen.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen ab 20. November: www.deutscher-praeventionspreis.de

(Der Link wurde am 06.11.2006 getestet.)