Santen: Hilfreiche Tipps gegen Augentrockenheit im Sommer

München. – Am „Trockenen Auge“ leiden in Deutschland bereits über 15 Millionen Menschen. Die Betroffenen klagen über brennende und gerötete Augen, Stechen, ein anhaltendes Fremdkörpergefühl im Auge, aber auch über Sehminderung.

Während der Sommermonate sind unsere Augen Belastungen ausgesetzt, die „Trockene Augen“ begünstigen oder entstehen lassen. Grelles Sonnenlicht, Klimaanlagen, Zugluft und salz- oder chlorhaltiges Wasser sind für die Augen purer Stress. Die folgenden Tipps können dabei helfen, der Erkrankung vorzubeugen und etwas für die Augengesundheit zu tun.

• Trinken Sie viel! Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Mindestens 1,5l Wasser oder ungesüßte Tees sollten es pro Tag sein, damit der Körper genug Flüssigkeit erhält.

• Tragen Sie eine Sonnenbrille! Eine hochwertige Sonnenbrille mit hohem UV-Schutz und CE-Siegel schützt Ihre Augen. Achten Sie darauf, dass die Gläser nicht einfach nur getönt sind.

• Befeuchten Sie Ihre Augen! Tränenersatzmittel schützen vor dem Austrocknen. Besonders geeignet sind Produkte, die alle drei Schichten des Tränenfilms unterstützen, stabilisieren und lange auf der Augenoberfläche gehalten werden, wie zum Beispiel Cationorm®.

• Achten Sie auf genügend Luftfeuchtigkeit! In den warmen Sommermonaten heizt sich die Luft besonders schnell auf. Durch Klimaanlagen gekühlte Luft ist sehr trocken. Setzen Sie einen Luftbefeuchter ein. Auch Grünpflanzen sorgen für ein angenehmeres Raumklima.

• Augen zu! Schließen Sie zwischendurch immer wieder ganz bewusst für einige Sekunden die Augen und lassen Sie mit geschlossenen Lidern die Augen von rechts nach links und von oben nach unten wandern. Dadurch wird die Augenoberfläche gleichmäßig mit dem Tränenfilm benetzt und kann sich beruhigen.

• Gönnen Sie Ihren Augen Wellness! Mit speziellen Augenkissen oder Kompressen entlasten Sie Ihre Augen.

• Schweifen Sie in die Ferne! Bei täglicher Bildschirmarbeit sollten Sie unbedingt auf Pausen für die Augen achten. Hilfreich ist es, wenn Sie ab und an den Blick in die Ferne schweifen lassen und entfernte Punkte fokussieren.
(Quelle: Santen)

Weitere Informationen:
www.santen.com

Titelbild: Trinkflaschen: Foto: ©5ph – istock