ARD/Das Erste mit Filmen zum 80. Geburtstag von Gina Lollobrigida


Tatsächlich begann Gina Lollobrigida in den 70er Jahren eine glanzvolle zweite Karriere als Fotografin und arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich als Bildhauerin. In der Nachkriegszeit aber war Gina Lollobrigida ein Weltstar, nach dem das Publikum so verrückt war wie Quasimodo nach Esmeralda im Kostümepos “Der Glöckner von Notre-Dame”.

Die kurvenreiche “Gina Nazionale”, wie sie in ihrem Heimatland ehrfürchtig genannt wurde, stieg nach ihrer Teilnahme an Schönheitswettbewerben und Statistenrollen zur begehrtesten Darstellerin des italienischen Kinos auf. Die Bandbreite ihrer Filme, die vom neorealistischen Partisanendrama “Achtung, Banditi!” über das psychologische Ehe-Melodram “Gefährliche Schönheit” bis zum Zirkusdrama “Trapez” reichte, beweist, dass ihr von Anfang an der darstellerische Spagat zwischen dem Image des “Busenstars” und einer anerkannten Charakterdarstellerin gelang.

Jahrelang reiste sie zwischen Europa und den USA hin und her, drehte in Hollywood 1959 das Monumentalepos “Salomon und die Königin von Saba” und in Europa Psychokrimis wie “Die Strohpuppe” mit Sean Connery oder das Gesellschaftsdrama “Die italienische Geliebte”. In der frivolen Komödie “Buona sera, Mrs. Campbell”, ihr letzter Hollywood-Film, ist sie dagegen als italienische Mama, die von drei ehemaligen amerikanischen Soldaten Unterhalt für ihr Kind bekommt, die lebendige Verkörperung der Nostalgie vieler G.I.’s nach ihrer Militärzeit in Italien.

Zu Beginn der 70er zog sich Gina Lollobrigida weitgehend von der Leinwand zurück, stand aber ebenso in den Klatschspalten wie die Jahre zuvor durch ihre angeblichen Affären. Die mittlerweile 80-jährige Römerin, in deren Persönlichkeit sich Talent, Temperament und Glamour verbinden, ist eine der letzten großen Diven der Filmgeschichte.

Quelle: ARD/Das Erste

Sendetermine im Juni und Juli 2007:
30.6.2007, 1.00 Uhr
Der Glöckner von Notre-Dame
NOTRE-DAME DE PARIS, Frankreich 1956
Darsteller: Gina Lollobrigida, Anthony Quinn, Alain Cuny, Jean Danet
Regie: Jean Delannoy

30.6.2007, 3.00 Uhr
Die Strohpuppe
WOMAN OF STRAW, Großbritannien 1964
Darsteller: Gina Lollobrigida, Sean Connery, Ralph Richardson, Johnny Sekka
Regie: Basil Dearden

3.7.2007, 2.15 Uhr
Die italienische Geliebte
L´ AMANTE ITALIANA, Frankreich/Italien 1968
Darsteller: Gina Lollobrigida, Louis Jourdan, Philipp Noiret, Corinne Marchand
Regie: Jean Delannoy

5.7.2007, 0.35 Uhr
Buona sera, Mrs. Campbell
Großbritannien 1967
Darsteller: Gina Lollobrigida, Peter Lawford, Phil Silvers, Shelley Winters
Regie: Melvin Frank

6.7.2007, 3.00 Uhr
Trapez
TRAPEZE, USA 1956
Darsteller: Gina Lollobrigida, Burt Lancaster, Tony Curtis, Katy Jurado
Regie: Carol Reed

7.7.2007, 1.50 Uhr
Salomon und die Königin von Saba
SOLOMON AND SHEBA, USA 1959
Darsteller: Gina Lollobrigida, Yul Brynner, George Sanders, Marisa Pavan
Regie: King Vidor

8.7.2007, 1.35 Uhr
Achtung, Banditi!
Italien 1951
Darsteller: Gina Lollobrigida, Andrea Checchi, Lamberto Maggiorani, Vittorio Duse
Regie: Carlo Lizzani

13.7.2007, 3.20 Uhr
Gefährliche Schönheit
LA PROVINCIALE, Italien 1953
Darsteller: Gina Lollobrigida, Gabriele Ferzetti, Franco Interlenghi, Alda Mangini
Regie: Mario Soldati