Ehrenglauser 2007 an Krimiautorin Irene Rodrian


Andrea Maria Schenkel erhielt für "Tannöd" (Edition Nautilus) den Debut-Preis. In der Kategorie Krimikurzgeschichte würde Sabina Naber für "Peter in St. Paul" (Milena Verlag "Mörderisch unterwegs") ausgezeichnet. Den Ehrenglauser erhielt Irene Rodrian für ihr bisheriges literarisches Gesamtwerk im Bereich der Kriminalliteratur. Sie gehört zu den Vertretern des "neuen deutschen Kriminalromans", die seit 1969 der deutschsprachigen Kriminalliteratur wichtige und zukunftsweisende Impulse gaben.

Weitere Informationen:
www.das-syndikat.com und
www.die-criminale.de

(Die Links wurden am 09.05.2007 getestet.)