Bundespräsident Gauck und Terre des Femmes veranstalten gemeinsames Symposium

Nach einer Begrüßungsansprache des Bundespräsidenten wird die Schauspielerin und Botschafterin von Terre des Femmes, Sibel Kekilli, ein Ansprache halten. Außerdem stellt die Organisation ihre neue Kampagne "Schaust Du hin?" gegen häusliche Gewalt vor, und es werden Szenen aus dem Jugendtheaterstück "Mein Leben, meine Liebe, meine Ehre" der Theatergruppe "Mensch: Theater!" gezeigt.

Es folgt eine Podiumsdiskussion von betroffenen Frauen, Experten und Expertinnen: Katrin Schwedes (Frauenberatungsstelle, Terre des Femmes e.V.), Gerhard Hafner (Männer gegen Männergewalt e.V.), Mine Kral (Polizistin, Landeskriminalamt NRW), Alexandra Goy (Rechtsanwältin, Berlin, Gründerin des ersten Frauenhauses und des Frauennotdienstes in Berlin), Anna Palinski (Betroffene von häuslicher Gewalt, Buchautorin).

Das Gespräch wird moderiert von der Journalistin Shelly Kupferberg. Das gesamte Symposium kann Online als Livestream verfolgt werden.
Der Bundespräsident wird in einem nicht-öffentlichen Termin bereits am Vormittag im Berliner Büro von Terre des Femmes e.V. mit betroffenen Frauen sprechen.

Weitere Informationen:
www.bpra.bund.de
www.frauenrechte.de