Lena-Sophie Müller ist neue Geschäftsführerin der Initiative D21

In dem parteien- und branchenübergreifenden Netzwerk des gemeinnützigen Vereins bringen rund 200 Mitgliedsunternehmen und -institutionen sowie politische Partner aus Bund, Ländern und Kommunen interdisziplinäre Non-Profit-Projekte in den Bereichen Bildung, Standort und Vertrauen voran.

Zitat: Lena-Sophie Müller: „Die Digitalisierung ist nicht nur Herausforderung – sie ist vor allem auch Chance.“

Lena-Sophie Müller war zuvor als Wissenschaftlerin am Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) in Berlin tätig. Hier leitete sie E-Government-Projekte mit der Industrie und der öffentlichen Verwaltung auf Ebene der EU, des Bundes, der Länder und der Kommunen. Zuletzt war die studierte Politologin verantwortlich für das Fraunhofer-Zentrum für Interoperabilität.

Weitere Informationen:
www.initiatived21.de

Titelbild: Lena-Sophie Müller