Sabine Frank: Die Brot-Malerin


Die gebürtige Nürnbergerin (Jahrgang 1956) präsentierte im Haupteingang West der Neuen Messe München einen beachtlichen Teil ihrer künstlerischen Bäckereien. Es sind Gemälde rund um das Thema Brot. Jedes ihrer Kunstwerke überzeugt durch die Individualität des Brot-Typs; diese ist von Kulturraum und Gebräuche bestimmt.

“Ich male Brot, das ich seit rund sieben Jahren ‘sammle’ und in Frankreich, Italien, Deutschland, Österreich, Luxemburg, Griechenland sowie in der Schweiz an traditioneller Bäckerei noch vorfand”, erzählt die wechselweise in München und Villa di Gargnano (Gardasee) lebende und arbeitende Künstlerin. “Es geht mir vor allem um das Einfache, das eigentlich überall durch die maschinelle Produktion und die Gesetze einer erbarmungslosen Konkurrenz um das ‘Billigste’ bedroht ist”, fasst Sabine Frank ihr künstlerisches Credo zusammen.

Doch sie malt nicht nur einfach “Brot”, sondern sie stilisiert die behäbig wirkenden Brotlaibe zu kunst- und genussvollen Lebens-Dingen. Sie alle tragen ein individuelles Gesicht, und wer genau hinschaut, lässt sich phantasievoll von einer besonderen Brot-Aura verannahmen.

Doch noch eine Weiteres: Die Künstlerin trägt ihre Brot-Motive mit Acrylfarben auf altem Urkunden und Geschäftsbriefen auf, die vor Jahrzehnten oder Jahrhunderten beschriftet wurden. Die papierenen Zeitzeugen ” oft schon beschädigt ” ersteht die Künstlerin mit wachen Augen auf Trödelmärkten. Durch ihre künstlerische Umarbeitung setzt sie sowohl alten Schriftstücken als auch der ursprünglichen, handwerklichen Brotherstellung zauberhafte kleine Denkmäler!

“Beim Malen gehen mir Herz und Seele auf”, verrät die Künstlerin, “daher male ich auch jedes Bild doppelt, einmal von der linken und rechten Seite bzw. von der hinteren und vorderen Perspektive.” So kann die Sammlerin aus Leidenschaft die eine Version eines Motivs zum Kauf anbieten, die andere Variante verbleibt in ihren Händen. Derzeit beläuft sich Sabine Franks “Brot”-Sammlung auf über 1140 Bilder.

Neben den Brotmotiven widmet sich Sabine Frank zudem kulinarischen Themen wie Törtchen, Obst und Gemüse, Wein und Wasser. Die Künstlerin stellt seit 1988 in zahlreichen Museen, Kunsthandlungen, Fachschulen und Bäckereien im In- und Ausland ihre Werke aus.

Weitere Informationen: www.sabine-frank.de

(Der Link wurde am 08.12.2006 getestet.)