Nürnberg: Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb entschieden 2013


Unbestreitbare Attraktionen waren die zwölf Projekte aus dem Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb. Die Besucherinnen und Besucher der Blauen Nacht konnten auch in diesem Jahr eines dieser Projekte zum Gewinner des Publikumspreises der N-ERGIE bestimmen:
"in between spaces", die Laser-Installation im Innenhof des Alten Rathauses, war für 51,1 % der "Wahlberechtigten" der absolute Favorit.

Den mit 5.000 Euro dotierten Publikumspreis der N-ERGIE erhält also das Künstlerinnentrio Katharina Heubner, Martina Kändler und Susan Helen Miller. Alle drei sind Studentinnen an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg.

Platz 2 belegt „Whistle B331“ von Judith Spang (Mainz, Installation aus 1.500 Schlüsselfindern, Tiefgarage der Rentenversicherung), Platz 3 nimmt „Oktaktum“ von Tone Schmid ein (Weiden/Opf.), Installation in der Ehrenhalle des Germanischen Nationalmuseums).

Bildtext: Katharina Heubner, Martina Kändler und Susan Helen Miller sowie Melanie Söllch, Leiterin der Unternehmenskommunikation und Pressesprecherin der N-ERGIE Aktiengesellschaft. Foto: Uwe Niklas