Neu im Augsburger Universitätsrat: Prof. Dr. Elke Lütjen-Drecoll


In ihrer gestrigen Sitzung hat die Erweiterte Universitätsleitung den Vorschlag des Präsidiums der Universität Augsburg und des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst bestätigt, die Anatomie-Professorin Dr. Elke Lütjen-Drecoll zum neuen Mitglied des Universitätsrates zu bestellen.

Hoch erfreut über die neue Frau im Augsburger Universitätsrat zeigt sich Präsidentin Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel: „Wir sind sehr glücklich und dankbar, dass Frau Lütjen-Drecoll bereit ist, die Universität Augsburg als Universitätsrätin in den kommenden Jahren aktiv zu begleiten … Frau Lütjen-Drecoll wird uns nicht zuletzt wichtige Impulse geben und wertvolle Hilfe leisten können, wo wir es uns zum Ziel gemacht haben, die Universität Augsburg auch im Bereich der Gesundheitswissenschaften stärker zu etablieren und zu profilieren."

Prof. Dr. med. Elke Lütjen-Drecoll, geboren in Ahlerstedt, Kreis Stade, war bis zu ihrer Emeritierung im Jahr 2010 16 Jahre lang Inhaberin des Lehrstuhls II für Anatomie und seit 1985 auch Direktorin des Anatomischen Instituts der Universität Erlangen-Nürnberg.

Die Liste der Ehrungen und Auszeichnungen, die Elke Lütjen-Drecoll in den letzten Jahrzehnten national und international erfahren hat, ist lang und vielfältig; sie reicht von zahlreichen fachbezogenen Würdigungen – darunter der vom Alcon Research Institute in Fort Worth, Texas, vergebene international höchst dotierte Preis in der Augenheilkunde – über Orden wie den Bayerischen Maximilians-Orden für Wissenschaft und Kunst, den Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz oder die Verfassungsmedaille des Freistaates Bayern bis zur Mitgliedschaft in der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Salzburg (seit 2006) und in der Akademie der Naturforscher Leopoldina (seit 2003).

Bereits 1991 wurde Elke Lütjen-Drecoll in die Akademie der Wissenschaften und Literatur, Mainz, aufgenommen, deren Präsidentin sie seit 2005 ist – als erste Frau, die eine der deutschen Akademien der Wissenschaften leitet. Seit 2009 ist sie auch Vizepräsidentin der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften. Und bei alledem bringt Prof. Dr. Elke Lütjen-Drecoll mit Blick auf ihr neues Amt als Augsburger Universitätsrätin auch ganz spezifische Erfahrungen mit: Seit zwei Jahren bereits gehört sie nämlich auch dem Hochschulrat der Technischen Universität Chemnitz an.

Weitere Informationen:
www.uni-augsburg.de
(Der Link wurde am 13.12.2012 getestet.)

Bildunterschrift: Prof. Dr. Elke Lütjen-Drecoll. Foto: FAU Erlangen-Nürnberg