Dr. Gertraud Burkert mit Kerschensteiner-Medaille 2006 geehrt


Frau Burkert wurde mit der Verleihung der Kerschensteiner-Medaille geehrt für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement in Sachen Bildung, das weit vor ihre Zeit als Bürgermeisterin zurückreicht und weit über die mit dem Amt verbundenen Aufgaben hinaus ging. Gewürdigt wird vor allem auch ihr Einsatz für benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Hintergrund:
Der Namensgeber der Auszeichnung, Georg Kerschensteiner ” Stadtschulrat von 1895 bis 1919 ” war ein leidenschaftlicher Pädagoge und Reformer im Bildungssektor. Er engagierte sich für die Integration von Bildung, Beruf und Arbeit, initiierte den Aufbau eigenständiger, beruflich orientierter Schulen und die fachliche Kooperation zwischen Ausbildungsbetrieb und Schule (Duales System). Ein besonderes Anliegen Georg Kerschensteiners war auch die Verbesserung der Bildung von Mädchen und jungen Frauen.