Uni Hildesheim: Sabrina Janesch erhielt Anna Seghers-Preis 2011


Im Sommer hat Sabrina Janesch den Nicolas-Born-Debütpreis des Landes Niedersachsen entgegen genommen, nun freut sich die Hildesheimer Absolventin Sabrina Janesch über eine weitere Auszeichnung.

Mit dem mit 20 000 Euro dotierten Anna Seghers-Preis 2011 wurden die Hildesheimer Absolventin Sabrina Janesch und die chilenische Schriftstellerin Lina Meruane ausgezeichnet. Der 2010 erschienene Roman „Katzenberge“ ist „ein literarisch überzeugender und berührender Beitrag zum Thema Vertreibung, Heimatlosigkeit und Heimatsuche aus der Sicht der dritten Generation“, so der Schriftsteller Hans-Ulrich Treichel in seiner Jury-Begründung.

Sabrina Janesch, geboren 1985 in Gifhorn, studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Stiftung Universität Hildesheim und Polonistik an der Jagiellonen-Universität Krakau. Seit ihrem Diplom im Sommer 2009 arbeitet sie als Schriftstellerin und Publizistin. Sie erhielt u.a. den Nicolas-Born-Debütpreis 2011.

Das Institut für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim gehört zu einem der wenigen Universitäts-Institute im deutschsprachigen Raum, an denen Studierende umfassend in Theorie und Praxis des Kreativen und Literarischen Schreibens ausgebildet werden.

Weitere Informationen:
www.uni-hildesheim.de

Bildunterschrift: Sabrina Janesch. Foto: Milena Schlösser

(Der Link wurde am 24.11.2011 getestet.)