SWR: TV-Moderatorin Kathrin Rüegg ist tot


Den Fernsehzuschauern war die Schweizerin vor allem bekannt durch die Sendung "Was die Großmutter noch wusste". Zusammen mit Werner O. Feißt gab sie in dieser Fernsehreihe, die von 1982 bis zum Tod von Werner O. Feißt im Jahr 2006 im SWR Fernsehen mit nahezu 350 Folgen ausgestrahlt wurde, nützliche Tipps rund um die Themen Kochen und Gesundheit.

Kathrin Rüegg, geboren 1930 in Arosa, entstammt einer Bauernfamilie, die im Kanton Graubünden auch ein kleines Hotel betrieb. Ab Anfang der 70er Jahre bis 2010 lebte Kathrin Rüegg in "ihrer kleinen Welt im Tessin auf einem besonderen Stern", wie sie ihre Wahlheimat Gerra im
Verzascatal bezeichnete.

Neben ihrer Arbeit als Fernsehmoderatorin war Rüegg auch als Schriftstellerin mit über 40 Buchveröffentlichungen sehr erfolgreich. In ihrer Tessiner Heimat betrieb Rüegg bis vor wenigen Jahren einen kleinen Laden mit Tessiner Spezialitäten und eine kleine Pension. Die letztenLebensjahre verbrachte Kathrin Rüegg in einem Seniorenheim in Gordola.

Weitere Informationen:
www.SWR.de

Bildunterschrift: Südwestrundfunk "Was die Großmutter noch wußte" Kathrin Ruegg. Detailfoto: © SWR/Gitzinger

(Der Link wurde am 16.06.2011 getestet.)