Isabel Patel und Ute Patel-Missfeldt: Zu Hause auf dem Lande


Umgeben von einem herrlichen Bauerngarten mit blühenden Rosen, zarten Gräsern und herrlichen Obstbäumen, erscheint das neue Domizil von Isabel Patel als ein irdisch gewordenes Paradies. Zeit für Entschleunigung eines ansonsten eher hektischen Alltags, Zeit für kreative Gedanken und Muße, das Umfeld nach eigener Befindlichkeit zu gestalten – all das kann die Geschäftsfrau an diesem Ort genießen.

Doch ganz mag Isabel Patel es nicht lassen: auch hier haben Besucher Gelegenheit, besonders ausgefallene Wohnaccessoires – so etwa ausgewählte Tischwäsche, Tagesdecken und Vorhänge von Indra Danush – zu erstehen.

Apropos gestalten. Dafür holte sich Isabel Patel ihre Mutter, die Künstlerin Ute Patel-Mißfeld, in die eigenen vier Wände. Genauer gesagt in das 160 qm große Häuschen. Neben ihren Privaträumen befinden sich in der oberen Etage auch zwei Einzel- und ein Doppelzimmer.

Nach mehreren Eimern Farbe, etlichen Metern Seide und vielen, vielen schöpferischer Malstunden lies Ute Patel-Mißfeldt eine Traumvilla in extravaganter Atmosphäre entstehen. Wer’s nicht glaubt, sollte sich selbst davon überzeugen! Natürlich nach telefonischer Voranmeldung.
Brigitte Karch

Weitere Informationen:
www.patel-ideenquell.de
www.indradanush.com

Bildtext: Ute Patel-Mißfeldt und Isabel Patel mit zwei Motiven Seidenmalerei. Fotos: Brigitte Karch

(Der Link wurde am 04.06.2011 getestet.)