Neu: Thermaplast Spiral Heat – hochflexible Wärmepads lösen Verspannungen

Hamburg. – Wer kennt das nicht: stundenlanges Sitzen am PC, zu wenig Bewegung, umso mehr Stress und als Folge „natürlich“ Rückenschmerzen oder auch – interessanter ausgedrückt, aber auf dasselbe hinauslaufend – „muskuläre Dysbalance“. Das neue Thermaplast Spiral Heat Wärmepad verspricht angenehme entspannende „Wärme-to-go“ für den ganzen Tag.

Anzeige

Das Produkt stellt eine neue Generation von Wärmepflaster dar. Es entfalte, so der Hersteller Hansaplast, zwölf Stunden lang tiefenwirksame Wärme direkt am Schmerzpunkt und ohne Arzneimittelwirkstoff. Das Pad passe sich dank der 3D-Spiraltechnologie dem Körper individuell an.

Selbst-erwärmende 3D-Spiralen sind in das weiche Vliesmaterial der Pads eingearbeitet. Hochelastisch dehnen sie sich in alle Richtungen, horizontal, hoch und tief, passen sich also jeder Körperkontur an. Sie machen auf diese Weise jede Bewegung mit.

Es gibt zwei Varianten: für schmerzhafte Muskelverspannungen im unteren Rücken und im Nacken sowie für kleinere Schmerzpunkte z.B. an der Schulter oder am oberen Rücken.

Rund 85 % aller Menschen (!) sollen mindestens einmal im Leben von Rückenschmerzen betroffen sein. Die gute Nachricht ist, dass es sich vielfach um unspezifische Schmerzen handelt, die sich mit Wärmepflastern behandeln lassen und die verspannten Muskeln wieder locker und fit machen. Ab sofort in Apotheken erhältlich.
Autorin: Doris Losch

Weitere Informationen:
www.hansaplast.de

Werbung wegen Namensnennung
Werbung ohne Bezahlung