Gut behutet durch die Jahrhunderte

Bildunterschrift: Gut behutet – quer durch die Jahrhunderte. Foto: © Bachritterburg Kanzach

Kanzach. – Mit Elan, Charme und Mut zum Hut präsentiert sich „Gut behutet“ am Sonntag 07. Juli. Bereits um 10:00 Uhr öffnet der Hutmarkt und bietet feine, witzige, verführerische und beeindruckende Kopfbedeckungen verschiedener Modistinnen und Hut-Designer.

Die Kreationen reichen von schönen Strohhüten als Schutz an sonnendurchfluteten Tagen über winziger Fascinators als das Düpfele auf’s i bei einem neuen Outfit oder einen eleganten Herrenhut als stylische Aufwertung der Garderobe. Auch beim Schnäppchenmarkt werden die namhaften Hersteller und Modisten ihre Sonderaktionen anbieten.

Bildunterschrift: Gut behutet – Ladies in black und mit kühnen Hutkreationen. Foto: © Bachritterburg Kanzach

Nach der Begrüßung der Gäste mit der Deutschen Hutkönigin Vanessa Höss beginnt die große Zeitreise, eine Hutmodenschau quer durch die Jahrhunderte mit auch Modellen des Inneringer Gewandhauses und der Römer aus Mengen. Modenschau und Prämierung der schönsten Hutträger/in runden die Veranstaltung ab.

Ganztätig sind die auf Leinwand gemalten Kreationen der Künstlerin Anca Jung in der „Galerie“ des Bauernhauses zu bewundern und eine Klöpplerin zeigt, wie Klöppelspitzen aus Metallfäden für Radhauben hergestellt werden.
(Quelle: Bachritterburg Kanzach)

Weitere Informationen:
www.bachritterburg.de