DAK-Gesundheit: Plakatwettbewerb gegen Komasaufen ist entschieden

Bildunterschrift: Die Schülerin Selina Dzida ist Gewinnerin im Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2019. Motiv: „It’s your Choice!“ – Es ist deine Entscheidung!
Motiv: © Selina Dzida

Hamburg. – Kunst gegen Komasaufen: Die 17-jährige Schülerin Selina Dzida aus Hessen gewinnt den Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2019.

Anzeige

Im Frühjahr haben sich bundesweit fast 9.000 Schülerinnen und Schüler mit kreativen Ideen an der Kampagne der DAK-Gesundheit zum Thema Alkoholmissbrauch beteiligt. „bunt statt blau“ feiert 2019 zehnjähriges Jubiläum. Seit dem Start der Präventionskampagne waren insgesamt mehr als 100.000 Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 17 Jahren kreativ dabei.

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler und der Vorstandsvorsitzende der DAK-Gesundheit Andreas Storm wählten in der Bundesjury ein Bild im Pop-Art-Stil zum besten Motiv 2019 gegen das sogenannte Komasaufen.

Mit ihrer plakativen Arbeit gewann die 17-jährige Schülerin Selina Dzida von der Dreieichschule in Langen den Hauptpreis von 1.000 Euro. Platz zwei und drei gingen an Schüler aus Köln und Berlin. Den Sonderpreis „Jüngere Künstler“ erhielt ein Mädchen aus Brandenburg. Der Sonderpreis „Instagram“ ging an eine Schülerin aus Nordrhein-Westfalen.

„Das Siegerplakat zeigt eine selbstbewusste junge Frau, die sich mit cooler Haltung einem bunten suchtfreien Leben zuwendet. Ergänzt wird das von dem Spruch: ‚It’s your Choice!‘ – Es ist deine Entscheidung! Das hat die Bundesjury überzeugt“, so DAK-Vorstand Andreas Storm bei der Siegerehrung.
(Quelle: DAK)

Weitere Informationen:
www.dak.de