Neue Bayerische Bierkönigin 2019/2020 mit Begeisterung für bayerische Bierkultur

Die Bayerische Bierkönigin 2019/ 2020
Veronika Ettstaller (Mitte).
Johanna Seiler (l.), ihre Vorgängerin
im Amt. Den 2. Platz belegte Carolin Strobl
und Marina Schicker (verdeckt durch Blumenstrauss)
war die Drittplatzierte.
Foto: © Bayerischer Brauerbund

München.- In einem spannenden Finale um das Amt der Bayerischen Bierkönigin setzte sich Veronika (Vroni) Ettstaller mit 34,2% der Stimmen deutlich gegen sechs Mitbewerberinnen durch. Veranstalter ist der Bayerische Brauerbund e.V.

Die 21-jährige Studentin aus Gmund am Tegernsee konnte bereits die Online-Abstimmung, die mit einem Drittel Gewichtung in das Endergebnis einfloss, knapp für sich entscheiden. Zudem überzeugte sie die über 500 Gäste im Münchner Löwenbräukeller und die Jury mit ihrer unkomplizierten, natürlichen Art und enormen Fachwissen zum Bayerischen Bier. (siehe auch Video: www.facebook.com/brikada und www.instagram.com/brikadamagazin)

Die Jury (v.l.) Dr. Lydia Junkersfeld, Chefredakteurin Brauwelt, Fachverlag Hans Carl GmbH, Georg Schneider, Präsident Bayerischer Brauerbund e.V., Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn GmbH, Kelheim, Angela Inselkammer, Präsidentin Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V., Dr. Markus Riese, Leiter Marketing Bayerischer Rundfunk sowie Elisa Berzaghi-Freymann, Dirnd & Tracht Berzaghi-Freymann.
Foto: © Brigitte Karch

Bildunterschrift: Pause zwischen Verleihung der “Goldenen Bieridee 2019” und der Wahl zur Bayerischen Bierkönigin 2019/2020. Blick in den Festsaal vom Löwenbräukeller in München. Foto: © Brigitte Karch

Aus einer Auswahl verschiedener Biersorten zog Vroni Ettstaller einen Weizen-Eisbock, den sie gekonnt verkostete, sensorisch beschrieb und sogar passende Gerichte zu dieser außergewöhnlichen Bierspezialität vorschlug.

Brauerpräsident Georg Schneider gratulierte der frisch gewählten Bayerischen Bierkönigin zur Amtsnachfolge von Johanna Seiler, die die bayerische Bierkrone im vergangenen Jahr ins Nördlinger Ries nach Schwaben holte. „Vroni Ettstaller ist eine heimatverbundene und in den bayerischen Traditionen fest verwurzelte, sportliche junge Frau, die die Begeisterung für unser Kulturgut Bier mit viel Selbstbewusstsein in die Welt hinaus tragen wird,“ lobte Schneider die frisch gewählte Bierkönigin. Schon am Montag, dem 20. Mai 2019, empfängt die für Bayerisches Bier zuständige Ministerin Michaela Kaniber die neu gewählte Bierkönigin zum Antrittsbesuch im Landwirtschaftsministerium.

Bis Mai 2020 wird Veronika Ettstaller nun gemeinsam mit dem Bayerischen Brauerbund „Bayerisches Bier“ und das „Bierland Bayern“ im In- und Ausland vertreten. Die erste „Dienstreise“ zum Treffen der internationalen Schutzgemeinschaften für Lebensmittelspezialitäten in Mexiko (origin) Ende Mai ist bereits gebucht. Dort wird Vroni vor internationalem Publikum das Kulturgut aus dem Freistaat als ebenso hochwertige wie vielfältige Spezialität präsentieren.

Brauer-Präsident Georg Schneider dankte Johanna Seiler, Bayerische Bierkönigin 2018-2019, für ihr tolles Engagement. Foto: (c): Bayerischer Brauerbund
Die sieben Finalistinnen zur Wahl der Bayerischen Bierkönigin 2019/2020 (v.l.n.r.): Carolin Strobl, Carola Landgraf, Veronika Ettstaller, 9. Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler, Stephanie Tilling, Elisabeth Erhard, Lisa Wagner, Marina Schicker. Foto: © Bayerischer Brauerbund