KDFB und MISEREOR setzen Solibrot-Aktion fort

Köln/Aachen. – Unter dem Motto „Solibrot schmeckt gut und tut gut“ führen der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) gemeinsam mit MISEREOR, dem katholischen Werk für Entwicklungszusammenarbeit, während der Fastenzeit eine bundesweite Solibrot-Aktion durch. Zahlreiche KDFB-Gruppen und Bäckereien beteiligen sich an dieser Solidaritäts-Aktion, die Aschermittwoch startet und Ostern endet.

Während der Fastenzeit (06.03. – 20.04.2019) bieten auf Initiative von KDFB-Gruppen zahlreiche Bäckereien ein so genanntes „Solibrot“ zum Kauf an. Dabei handelt es sich entweder um ein Brot nach neuem Rezept oder um ein Brot aus dem üblichen Sortiment, das mit einem Benefiz-Anteil von 50 Cent pro Brot verkauft wird. Kundinnen und Kunden unterstützen durch den Kauf Projekte zur Förderung von Frauen und Familien in Afrika, Asien und Lateinamerika. (Quelle: KDFB)

Weitere Informationen:
www.frauenbund.de
www.misereor.de