Magdalene Imig: “Die Klosterfrau”


Im April des Jahres 1825 gelangt Clementine über die schwankende Schiffsbrücke, die vom Deutzer Ufer hinüberführt, nach Köln. Die Preußen regieren mit protestantischer Pedanterie, Napoleon ist besiegt, und wenn Clementine wollte, könnte sie längst wieder hinter Klostermauern leben. Warum will eine Frau von fast fünfzig Jahren im Nonnenhabit in Köln sesshaft werden – und eine Eau de Cologne- und Heilwasserfabrikation wagen? Eine starke Frau zwischen Gottesfurcht, Nächstenliebe und Unternehmerdenken.

Über die Autorin:
Magdalene Imig, in Köln geboren, väterlicherseits seit 1642 mit dieser Stadt verbunden, ist Schriftstellerin, Sprecherin und Rezitatorin. Sie lebt mit ihrer Familie in Köln und in Avetrana/Italien.

brikada-Bewertung: Eine packende Geschichte, spannend erzählt. Ein Buch über eine bewundernswerte Frau mit unternehmerischem Weitblick! Lesenswert!

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Magdalene Imig: "Die Klosterfrau" – Historischer Roman, Hardcover 336 Seiten, 17,90 Euro, ISBN 978-3-89705-617-6, erschienen im emons Verlag, Köln.

Bei Amazon kaufen