Werbung/Tchibo Qbo Röstkaffee: Premium Kooperativen-Kaffee aus Peru

Qbo Premium Coffee Beans sind als Caffè Crema Ganze Bohne und als Filterkaffee (gemahlen oder als Ganze Bohne) erhältlich – jeweils in zwei Sorten: mild oder kräftig. Foto: (c)Tchibo

Hamburg. – Peru ist für seine zahlreichen Natur- und Kulturschätze bekannt. Auch von seiner kulinarischen Seite ist das lateinamerikanische Land berühmt. Der Hamburger Kaffeeröster Tchibo erweitert ab sofort sein hochwertiges Kaffeesegment. Nach den Premium-Kapseln gibt es nun auch Röstkaffee unter der Marke Qbo

Das Besondere: Die Premium Coffee Beans von Qbo stammen jeweils von einer Kooperative. Das heißt: Dreimal im Jahr gibt es eine neue Edition aus einem anderen Ursprungsland – entsprechend der jeweiligen Erntezeit. Die erste Edition stammt von der Kooperative Alto Mayo, ein selbstverwalteter, regionaler Zusammenschluss von Kleinbauern, aus Peru. Sie ist nachhaltig produziert und Fairtrade-zertifiziert.

Über die Kooperative Alto Mayo
15 Farmer waren es, die die Cooperativa Agraria Caetalera Alto Mayo im Sommer 2012 gegründet haben. Ihr Ziel: fairer und nachhaltiger Premium-Kaffee. Fast 2.000 m über dem Amazonas gedeiht der Alto Mayo Kaffee aus 100 % Fairtrade-zertifiziertem Anbau. Von Hand gepflückt, gewaschen und sonnengetrocknet, gelangen die Arabica-Bohnen schließlich nach Hamburg. Hier entfalten sie – nach besonders langsamer und schonender Röstung – ihr reiches Aroma. Je nach Sorte zeichnen sich die Kaffees durch dezente Anklänge von Feigen, Datteln oder mit zarten Aprikosen- und Schokoladennoten aus.

Die 250 g Packung Qbo Premium Coffee Beans sind als Caffè Crema Ganze Bohne und als Filterkaffee (gemahlen oder als Ganze Bohne) zum Preis von 4,99 Euro erhältlich – jeweils in zwei Sorten: mild oder kräftig. Ab sofort in allen Tchibo Filialen, im Online-Shop sowie in 150 ausgewählten Lebensmittelmärkten mit Tchibo Regal.

(Quelle: Tchibo)

Weitere Informationen:
www.tchibo.de