Bewerbung für Bayerischen Gesundheits- und Pflegepreis bis 31. Januar 2019 noch möglich

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin MelaniHuml. Foto: (c)
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

München. – Nominierungen für den Bayerischen Gesundheits- und Pflegepreis 2019 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2019 möglich. Darauf verwies das Bayerische Gesundheits- und Pflegeministerium.

Gesucht werden Einzelpersonen, Teams, Unternehmen und Organisationen, die eindrucksvolle Leistungen, Projekte oder Ideen im Bereich von Gesundheit und Pflege vorweisen können.

Der Gesundheits- und Pflegepreis ist für die drei Preisträger mit jeweils 7.500 Euro dotiert.

Die Verleihung des Bayerischen Gesundheits- und Pflegepreises 2019 wird am 24. September 2019 in München stattfinden. Zudem “werden wir die 30 am besten bewerteten Einreichungen auf unserer Internetseite und in einer eigenen Broschüre zu veröffentlichen“, erklärte Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml.

Eingereicht werden müssen die Nominierungen bis zum 31. Januar 2019 bei der Geschäftsstelle für den Bayerischen Gesundheits- und Pflegepreis ausschließlich per E-Mail unter gp-preis@stmgp.bayern.de. Eine unabhängige Fachjury aus Experten des Gesundheits- und Pflegebereichs wird dann die Preisträger auswählen.
(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege)

Weitere Informationen:
https://www.stmgp.bayern.de/ministerium/auszeichnungen/gesundheits-und-pflegepreis/