Sabine Gärtner und Charlotte Hildebrand gründen Mami Connection

Köln. – Das kostenfreie Netzwerk für Schwangere und junge Mütter können aufatmen; denn mit Mami Connection und dem „MamiFinder“-Matching-System finden sie Kontakt zu anderen Müttern.

Hildebrand, beides Mütter, fanden sich zusammen und gründeten 2018 Mami Connection. Warum? Weil sie bemerkten, dass Herausforderungen, denen Mütter gegenüberstehen, gemeinsamer zu lösen mehr Spaß bereiten und vielleicht einfacher zu lösen sind.

In der Community sind Mamas ganz unter sich. Sie können sich mit anderen Mamis in der Nähe vernetzen und so ein verlässliches Netzwerk aufbauen – und wichtig auch: das nicht nur digital! Mami Connection bietet eine Fülle an weiteren Möglichkeiten. Neben einem deutschlandweiten Matching-System, können Betreuungstandems (gegenseitige Betreuung der Kinder) gebildet und Spielplatz-Dates geplant werden. Im Veranstaltungsbereich finden Mitglieder nicht nur vom Mami Connection Team eingestellte Events, sondern können auch selbst relevante Familien- und Mami Veranstaltungen einbringen.

Analog statt digital: Neue Spielplatz-Dates dank der Mami Connection. Foto: (c) Mami-Connection – Linda Duschek

Der MamiFinder – Herzstück der Community

Nach kostenloser Registrierung hat jede Mami Zugriff auf die Community. Der MamiFinder ermöglicht eine individuelle Suche nach Müttern in der Nähe mit z. B. gleichaltrigen Kindern, ähnlichen Tagesabläufen, Interessen oder Persönlichkeiten.

Darüber hinaus erfahren Mami Connection-Mitglieder im Blog spannende Themen aus dem Familieleben. Begleitet wird der Blog zusätzlich durch einen starken Social-Media-Auftritt auf Facebook und Instagram.
(Quelle: rabach kommunikation)

Weitere Informationen:
www.mami-connection.de

Titelbild: Gründerinnen der Mami Connection: Sabine Gärtner (li) und Charlotte Hildebrand (re).Foto: ©MamiConnection