Düsseldorfer Schauspielhaus: Tina Müller gewinnt mit “Verlassen”


Intendantin Amélie Niermeyer gab zum Abschluss des viertägigen Festivals "Gimme Shelter" die Gewinner bekannt. "Die Jury hat hart und lange diskutiert. Die Meinungen gingen zum Teil entschieden auseinander", so Niermeyer. Obwohl das Stück "Verlassen" noch in einer vorläufigen Fassung vorliegt, überzeugte es die Juroren "durch seine zwingende Emotionalität, seine Tiefe und nicht zuletzt durch den Humor, mit dem es sich den Zuständen des Verlassenwerdens, des Verlassenseins und der Einsamkeit stellt."

Tina Müller wurde 1980 in Zürich geboren und ist dort aufgewachsen. Von 2001 bis 2004 studierte sie Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim; ab 2004 Szenisches Schreiben an der Universität der Künste, Berlin. 2003 war sie zum Nachwuchsdramatikerfestival "World Interplay" (Australien) eingeladen. Ihr Jugendstück "Bikini" wurde mit dem 3. Preis des niederländisch-deutschen Kinder- und Jugendtheaterfestivals Kaas & Kappes 2005 sowie dem 2. Baden-Württembergischen Jugendtheaterpreis 2006 ausgezeichnet. Ihr Stück "Türkisch Gold" wird seit Herbst 2007 mit großem Erfolg am Jungen Schauspielhaus Düsseldorf gezeigt.

Weitere Informationen:
www.duesseldorfer-schauspielhaus.de

(Der Link wurde am 29.06.2008 getestet.)