SWR: Maren Kroymann – Schwäbin mit scharfer Zunge

Stuttgart. – Sie geht gern eigene Wege und beobachtet, atmet Eindrücke ein, gewissermaßen den Sauerstoff für all ihre Berufe. Davon hat Maren Kroymann reichlich, die Schwäbin mit der scharfen Zunge. Vor der Kamera, auf der Bühne, im Tonstudio und als Autorin.

Die Dokumentation “Maren Kroymann – Eine von hier” im SWR Fernsehen zeigt eine facettenreiche Künstlerin. “Maren Kroymann – Eine von hier” am Sonntag, 15. Juli 2018, von 23:45 bis 00:30 Uhr im SWR Fernsehen.

Vielschichtig und mutig

Sie ist eine der Großen des Südwestens: Wegbereiterin für Frauen in der Comedy, Siegerin über Spartendenken in der Kunst und die wohl charmanteste Frauenaktivistin Deutschlands. Kaum jemand hat sich so beharrlich durch die Untiefen des Bühnenmetiers gearbeitet und kaum jemand verteidigt so konsequent Gesellschaftskritik in der Massenunterhaltung. Doch an welche Grenzen stößt frau, wenn sie ihre Rollen genauso rückhaltlos auswählt, wie ihre männlichen Kollegen? Woraus zieht sie ihre Vielschichtigkeit und welchen Mut erfordern große Karriereschritte? In dem filmischen Porträt des Südwestrundfunks zeigen die Autorinnen Ulrike Gehring und Isabelle Arnold das Bild einer Künstlerin, die auf ganz eigene Art zwischen Rollenklischees und Stereotypen zu changieren weiß.

Online first: Die Sendung ist am Vortag der Ausstrahlung ab 16 Uhr in der Mediathek unter SWRmediathek.de zu sehen
(Quelle: SWR)

Weitere Informationen:
www.swr.de

Titelbild: Eine von hier: Maren Kroym. Foto: ©swr