Uni Lübeck: Gründerinnenprojekt „SaveCup“ mit Sparkasse zu Lübeck Gründerpreis 2018 ausgezeichnet


Lübeck. – Drei Studentinnen der Fachhochschule Lübeck wurden für ihre Geschäftsidee „SaveCup“ mit dem Gründerpreis 2018 der Sparkasse zu Lübeck ausgezeichnet – Mit einer benutzerfreundlichen App möchten sie Menschen in der Coffee-to-go-Kultur dazu bewegen, ihren eigenen Mehrwegbecher zu benutzen

Julia Frauenschuh, Lynn Bollmeyer und Ann-Christine Predian von der Fachhochschule Lübeck sind die Preisträgerinnen des Gründerpreises 2018 der Sparkasse zu Lübeck AG. Er zeichnet herausragende Leistungen bei der Entwicklung innovativer und tragfähiger Geschäftskonzepte sowie beim Aufbau neuer Unternehmen aus. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wurde am 7. Juni von der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Karin Prien, und dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse zu Lübeck AG, Frank Schumacher, feierlich verliehen.

Die drei Preisträgerinnen studieren Betriebswirtschaftslehre (BWL) im vierten Semester an der Fachhochschule. Ihr Gründungsprojekt „SaveCup“ stellen sie mit folgenden Worten vor: „Wir leben in einer sich immer weiter entwickelnden modernen Wegwerfgesellschaft. Besonders in der Coffee-to-go-Kultur verzeichnet sich ein enormes Müllaufkommen. Zahlen und Fakten besagen, dass 320.000 Kaffeebecher pro Stunde, 7,7 Millionen Becher pro Tag und 2,8 Milliarden Becher pro Jahr weggeschmissen werden. Das entspricht 40 Tonnen Müll pro Jahr.

SaveCup liefert einen möglichen Lösungsansatz, die durch Coffee-to-go-Becher hervorgerufene Müllproduktion zu reduzieren. Die Mission ist es, das Mehrwegbecher-System für den Kunden attraktiver zu gestalten und den flüchtigen Kaffeegenuss für die Umwelt tragbar zu machen. Das Produktportfolio umfasst eine benutzerfreundliche App, mit der wir Menschen dazu bewegen möchten, ihren eigenen Mehrwegbecher zu benutzen. Diese App soll den Kunden einen Überblick über das Angebot von vergünstigten To-go-Getränken, in Verbindung mit einem selbst mitgebrachten Becher, in ihrer Umgebung geben.“
(Quelle: Universität zu Lübeck)

Weitere Informationen:
www.uni-luebeck.de
www.facebook.com/GruenderCube

Titelbild: (v.l.):Ministerin Karin Prien, Prof. Henrik Botterweck, Julia Frauenschuh, Lynn Bollmeyer und Ann-Christine Predian, Prof. Gabriele Gillessen-Kaesbach und Vorstandsvorsitzender Frank Schumacher. Foto: ©Foto: Felix König/Sparkasse zu Lübeck