Antwerpen erleben mit „hallo deutschland mondän“ im ZDF

„Antwerpen – Mode, Kunst und Diamanten“: Am Donnerstag, 31. Mai 2018, schaut “hallo deutschland mondän” um 17.10 Uhr im ZDF hinter die Kulissen der Kaufmannsstadt und erkundet den Zauber der “Flämischen Schönen”. Mit ihrer Mischung aus Barock und Moderne entwickelt sich die zweitgrößte Stadt Belgiens zu einem Touristenmagnet.
In Antwerpen trifft Kunst auf Geld, Luxus auf Understatement, visionäre Ideen auf eine barocke Kulisse. Seit dem 15. Jahrhundert zieht es gut verdienende Kaufleute an die Schelde. Reich geworden ist Antwerpen durch seinen Seehafen, heute der zweitgrößte in Europa. 2016 wurden dort rekordverdächtige 214 Millionen Tonnen Güter umgesetzt. Traditionell gilt die Stadt zudem als wichtigster Diamanten-Umschlagplatz der Welt. Rund 70 Prozent aller Rohdiamanten werden dort gehandelt. Bei allem Kaufmannsdenken lebt man in Antwerpen aber auch die Lust am Genuss, am Essen und Trinken, an schickem Design und lässigem Savoir-vivre.

Die deutsche Designerin Anja Schwerbrock hat sich durch ihre schlichten, aber hochwertig gefertigten Modelle in der belgischen Modeszene einen Namen gemacht. Foto: ©ZDF/Produktionsfirma real&fiction

Zuletzt hatte „hallo deutschland mondän“ am 29. März 2018 die Zuschauer auf eine Reise in eines der glamourösesten Wintersportgebiete der Welt mitgenommen – nach Aspen/Colorado in den Rocky Mountains.
(Quelle: ZDF)

Weitere Informationen:
www.zdf.de

Titelbild: Einen besonderen Schwerpunkt ihrer Arbeit legt die Designerin Anja Schwerbrock auf ausgefallene Kindermode. Foto: ©ZDF/Produktionsfirma real&fiction