FH Münster: Mia Jaensch und Jana Weber entwickelten neuen Stadtplan für Münster

Münster. – Die Idee überzeugt und die Umsetzung gelungen: Die beiden Studentinnen der FH Münster, Mia Jaensch und Jana Weber, haben einen Kompass für nachhaltigen Konsum entwickelt

Nach über einem Jahr recherchieren, tüfteln und umsetzen halten die Studentinnen, die im Master Nachhaltige Dienstleistungs- und Ernährungswirtschaft studieren nun ihren „Kompass“ in Händen. Die Vorderseite des Stadtplans zeigt einen Kartenausschnitt von Münster, in dem Standorte von nachhaltigen Angeboten als Punkte eingezeichnet sind. Auf der Rückseite sind den Punkten Adressen und Öffnungszeiten zugeordnet und in fünf Kategorien zusammenfasst: Lebensmittel, Restaurants und Cafés, Secondhand, Tauschen und Teilen sowie Mode.

Bestimmte Auswahlkriterien mussten erfüllt sein, um in den „Kompass“ aufgenommen zu werden.„Dabei ging es um ökologische, soziale und auch ökonomische Indikatoren. Ist das Speisenangebot saisonal, regional und in Bioqualität? Ist die Kleidung zu fairen Bedingungen produziert worden? Ist die Einrichtung gemeinwohlorientiert? Das sind alles Beispiele für die Indikatoren“, erklärt Jaensch.

Der Stadtplan ist eine Projektarbeit bei Prof. Dr. Pirjo Susanne Schack vom Fachbereich Oecotrophologie – Facility Management. „Die Vielzahl der Angebote anhand von wissenschaftlichen Indikatoren zu bewerten und in einen Stadtplan umzusetzen, ist eine besondere Leistung“, sagt Schack.

Er ist als PDF-Datei unter www.fh-muenster.de/kompass kostenfrei abrufbar. „Kompass – Dein Stadtplan für nachhaltigen Konsum“ ist in Kooperation mit Münster nachhaltig e. V. und dem Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit der Stadt Münster entstanden. Finanziert hat ihn der AStA der FH Münster. Für das Design war die FH-Studentin Pia Lindekamp verantwortlich.
(Quelle: FH Münster)


Weitere Informationen:
www.fh-muenster.de/kompass
www.fh-muenster.de/oecotrophologie-facility-management/professoren/pirjo-schack.php


T
itelbild: Die Studentinnen Mia Jaensch (l.) und Jana Weber von der FH Münster haben einen Stadtplan für nachhaltigen Konsum in Münster erarbeitet. Foto: © FH Münster/Fachbereich Oecotrophologie – Facility Management